Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Lieferwagen kippt zur Seite – Fahrer von Paketen begraben

Von t-online, fas

07.12.2021Lesedauer: 1 Min.
Der umgekippte Pakettransporter: Der Fahrer wurde von den Postsendungen begraben und reagierte nicht auf Klopfen.
Der umgekippte Pakettransporter: Der Fahrer wurde von den Postsendungen begraben und reagierte nicht auf Klopfen. (Quelle: Feuerwehr Wiesbaden/leer)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Kurioser Unfall in Wiesbaden: Ein Lieferwagen kam von der Straße ab und kippte auf die Seite. Der Fahrer wurde von den Paketen im Auto begraben – Feuerwehrleute mussten ihn befreien.

Bei einem Einsatz in Wiesbaden hat die Feuerwehr einen Fahrer aus seinem Transporter befreien müssen. Gegen 9.50 Uhr am Montag sei der Fahrer eines Lieferwagens im zu Wiesbaden gehörenden Ortsteil Mainz-Amöneburg von der Straße abgekommen. Er durchfuhr die Böschung und blieb schließlich auf der Fahrerseite in einem Acker liegen, berichtet die Feuerwehr in einer Pressemitteilung.

Bei Eintreffen der alarmierten Einsatzkräfte sei der Fahrer von Postsendungen bedeckt und in seinem Fahrzeug eingeschlossen gewesen. Auf Klopfen und Rufen habe er nicht reagiert, weshalb die Retter davon ausgingen, dass er bewusstlos sei.

Weitere Artikel

Lottogewinn bei München
80-Jähriger gewinnt mit drei Richtigen eine Million Euro
Eurobanknoten liegen auf einem Tisch (Symbolbild): Mit dem Geld will der Gewinner seine Verwandten und gemeinnützige Organisationen unterstützen.

Inszenierung im Foyer
Wieso ein Schauspieler den Ofarim-Fall nachstellt
Der Musiker Gil Ofarim (Archivbild): Was sich in dem Leipziger Hotel genau zugetragen hat, soll nun mit ungewöhnlichen Mitteln geklärt werden.

Solidaraktion für Obdachlose
"Was mir passiert ist, kann jedem passieren"
Ein Obdachloser schläft vor einem geschlossenen Modegeschäft in Köln (Symbolbild): Eisige Temperaturen wie in diesem Winter sind für obdachlose Menschen lebensbedrohlich.


Mithilfe einer elektrischen Säbelsäge habe man deshalb die Frontscheibe des Transporters entfernt, um den Fahrer zu bergen. Dieser sei allerdings doch bei Bewusstsein gewesen und sei, so die Feuerwehr, schnell aus seiner misslichen Lage befreit worden. Der Rettungsdienst brachte ihn zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Landtag gedenkt der toten Kinder von Hanau
Ein Kommentar von Stefan Simon
FeuerwehrUnfallWiesbaden

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website