Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Bildungsst├Ątte: Erinnerungskultur kein Selbstbedienungsladen

Von dpa
26.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Vor dem Internationalen Gedenktag f├╝r die Opfer des Nationalsozialismus hat die Bildungsst├Ątte Anne Frank vor einer Beliebigkeit im Umgang mit dem Erinnern an nationalsozialistische Verbrechen gewarnt. "Die Erneuerung der Erinnerungskultur darf nicht dazu f├╝hren, dass sie ein Selbstbedienungsladen wird", betonte Meron Mendel, der Direktor der Bildungsst├Ątte in Frankfurt. Sie setzt sich mit ihrer p├Ądagogischen Arbeit gegen Antisemitismus, Rassismus und Rechtsextremismus ein.

Mit dem Tod der letzten Zeitzeugen seien auch neue Formen des Gedenkens n├Âtig, so Mendel. Dazu sei es ohne Zweifel sinnvoll, auch ├╝ber die Verbindungen zu anderen V├Âlkermorden und dem Kolonialismus nachzudenken.

Wie wichtig es sei, die Erinnerung an die Opfer des Nationalsozialismus lebendig zu halten, zeige die Entwicklung seit Beginn der Corona-Pandemie: "In der Pandemie erhalten antisemitische Verschw├Ârungstheorien einen nie da gewesenen Aufwind. Offenkundig reicht die Erinnerung an die Schrecken der Vergangenheit nicht mehr aus, um die Gefahren solcher Einstellungen aufzuzeigen."

Am 27. Januar 1945 hatten Soldaten der Roten Armee das deutsche Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz befreit. Auschwitz war das gr├Â├čte der nationalsozialistischen Todeslager. Sch├Ątzungen zufolge wurden mindesten 1,1 Millionen H├Ąftlinge in den Gaskammern ermordet oder starben an den Folgen von Hunger, Krankheit oder Misshandlungen. Die meisten der Opfer waren Juden aus ganz Europa.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Verbrannte Leiche mit Stichwunden entdeckt
Ein Kommentar von Stefan Simon

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website