• Home
  • Regional
  • Frankfurt am Main
  • Frankfurt: Raub in Logistikzentrum – Polizei sucht bei "Aktenzeichen XY" Zeugen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextÄrzte-Chefin zerreißt Lauterbach-KonzeptSymbolbild für einen TextErstes Gasspeicher-Ziel fast erreichtSymbolbild für einen TextSchröder verklagt den BundestagSymbolbild für einen TextSchwerer Wohnmobil-Unfall auf A8Symbolbild für einen TextTrikot wird für Millionensumme verkauftSymbolbild für einen TextARD-Skandal: Zwei Fahrer für Direktorin?Symbolbild für ein VideoLiegen-Wahnsinn auf MallorcaSymbolbild für einen TextKultband sagt komplette Europatour abSymbolbild für einen TextWalross Freya könnte getötet werdenSymbolbild für ein VideoMordfall nach 52 Jahren gelöstSymbolbild für einen TextClan-Streit: Massenschlägerei in Essen Symbolbild für einen Watson TeaserBeatrice Egli zeigt sich freizügigSymbolbild für einen TextÜberbein behandeln

Raub in Logistikzentrum – Polizei sucht Zeugen

Von t-online, RF

21.02.2022Lesedauer: 1 Min.
Fahndungsbild der Polizei: Insgesamt erbeuteten die Männer einen sechsstelligen Betrag.
Fahndungsbild der Polizei: Insgesamt erbeuteten die Männer einen sechsstelligen Betrag. (Quelle: Polizeipräsidium Frankfurt am Main)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Drei maskierte Männer haben einen Kurierdienst in Frankfurt-Sossenheim überfallen – die Polizei tappt bislang im Dunkeln. Um endlich den entscheidenden Hinweis zu erhalten, soll der Fall nun bei "Aktenzeichen XY" gezeigt werden.

Am 28. Januar 2021 kam es im Frankfurter Stadtteil Sossenheim zu einem Raubüberfall auf einen Kurierdienst: Drei maskierte Täter hatten den Geschäftsführer des Logistikzentrums zunächst mit einer Waffe bedroht und ihn dann mit Klebeband gefesselt.

Danach öffneten sie sämtliche Wertbrief- und Paketsendungen und erbeuteten hochwertigen Schmuck sowie weitere Wertsachen. Im Anschluss ließen sie sich noch den Tresor öffnen, in welchem sich Bargeld befand.

Polizei Frankfurt sucht nach weiteren Hinweisen

Der Polizei zufolge sei der Abtransport der gesamten Beute in schwarzen Müllsäcken erfolgt – insgesamt sei ein Sachschaden in sechsstelliger Höhe entstanden. Die Kurierdienstfirma ist spezialisiert auf das Versenden von Gold, Schmuck, Uhren, Edelsteinen und Urkunden.

Der Geschäftsführer konnte sich anschließend selbst befreien. Bislang hat die Polizei keinen entscheiden Hinweis zu den Tätern erhalten. Nun soll ihnen die Fernsehsendung "Aktenzeichen XY" helfen – der Fall wird in der Sendung am Mittwoch ausgestrahlt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Kostic verabschiedet sich von Eintracht-Fans
Aktenzeichen XYPolizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website