• Home
  • Regional
  • Frankfurt am Main
  • Linkspartei in Hessen: Sexuelle ├ťbergriffe? Umstrittener Referent freigestellt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextCorona-Inzidenz steigt erneutSymbolbild f├╝r einen TextSalihamidzic verhandelt wohl mit JuveSymbolbild f├╝r einen TextRadstar: Tour-Aus wegen WirbelbruchSymbolbild f├╝r einen TextSo stark steigen die Gasabschl├ĄgeSymbolbild f├╝r einen TextTh├╝ringer Bergwanderer t├Âdlich verungl├╝cktSymbolbild f├╝r einen TextGruppe pr├╝gelt auf lesbische Frauen einSymbolbild f├╝r ein VideoBlitz schl├Ągt in fahrendes Auto einSymbolbild f├╝r einen TextiPhone bekommt HochsicherheitsfunktionSymbolbild f├╝r einen Text15-J├Ąhriger folterte ProstituierteSymbolbild f├╝r einen TextK├╝sse f├╝r die BacheloretteSymbolbild f├╝r einen TextPolizei findet Auto mit Leiche in FlussSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserHabeck l├Ąsst ZDF-Moderator abblitzenSymbolbild f├╝r einen TextFesselndstes Strategiespiel des Jahres

Hessische Linke stellt umstrittenen Referenten frei

Von dpa, pb

Aktualisiert am 19.04.2022Lesedauer: 2 Min.
Linken-Chefin Janine Wissler (Archivfoto): In ihrem Landesverband sollen mehrere M├Ąnner sexuell ├╝bergriffig geworden sein.
Linken-Chefin Janine Wissler (Archivfoto): In ihrem Landesverband sollen mehrere M├Ąnner sexuell ├╝bergriffig geworden sein. (Quelle: Michael Schick/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die hessische Linkspartei kommt derzeit nicht zur Ruhe: Nach einem Bericht ├╝ber angebliche sexuelle ├ťbergriffe innerhalb der Partei zieht der Vorstand Konsequenzen. Sie stellt einen Referenten frei, der seine Machtposition ausgenutzt haben soll.

Nachdem einem Referenten der Linkspartei im hessischen Landtag sexuelle ├ťbergriffe vorgeworfen worden waren, hat die Partei den Mann nun freigestellt. Das best├Ątigte ein Sprecher der Fraktion t-online, zuvor hatte die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (FAZ) berichtet.

Laut dem Sprecher sei auf einer Vorstandssitzung am Dienstag entschieden worden, den beschuldigten Mitarbeiter von seinen Aufgaben zu entbinden, bis die Vorw├╝rfe gegen den Mann gekl├Ąrt seien. Das k├Ânnte einige Zeit in Anspruch nehmen: Der Referent will dem Sprecher zufolge nun selbst juristisch gegen die Personen vorgehen, die ihn zuvor des sexuellen ├ťbergriffes beschuldigt hatten.

"Der Spiegel" hatte am Freitag ├╝ber mutma├čliche F├Ąlle von sexualisierter Gewalt in der hessischen Linkspartei berichtet. Ein "einflussreiches Mitglied der Wiesbadener Linkspartei" soll eine damals minderj├Ąhrige Frau im hessischen Landtag in sexuellen Posen fotografiert und sie auch zu einer Beziehung gedr├Ąngt haben.

Hessischer Landtag: Vorw├╝rfe gegen Mitglieder der Linkspartei

Zudem hie├č es in dem Bericht, dass es verschiedene Dokumente mit Hinweisen auf "mutma├čliche Grenz├╝berschreitungen, Machtmissbrauch und eine toxische 'Machokultur' in der Partei" gebe.

Der gesch├Ąftsf├╝hrende Landesvorstand hatte dazu erkl├Ąrt, die aufgeworfenen Anschuldigungen ernst zu nehmen. Die Bundesvorsitzende Janine Wissler wandte sich zudem entschieden dagegen, dass "mir unterstellt wird, ich h├Ątte irgendjemanden gesch├╝tzt".

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Worauf Deutschland laut Habeck "problemlos" verzichten kann
Robert Habeck: Der Wirtschaftsminister sieht die Gasversorgung unter Druck und fordert zum Sparen auf.


Ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Wiesbaden sagte am Dienstag, derzeit werde kein Verfahren mehr gegen Vertreter aus der hessischen Linkspartei gef├╝hrt.

Zuvor habe es jedoch mehrere Ermittlungsverfahren gegen Mitglieder aus der Partei gegeben ÔÇô demnach in einem Fall auch um den Vorwurf der sexuellen Gewalt. In den Verfahren habe jedoch kein hinreichender Tatverdacht festgestellt werden k├Ânnen, neue Anzeigen gebe es derzeit nicht.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Die Linke

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website