• Home
  • Regional
  • Frankfurt am Main
  • Tote Kinder in Hanau: Hinweise auf famili√§re Probleme


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f√ľr einen TextHeftige Unwetter: Viele Sch√§denSymbolbild f√ľr einen TextSchlagerstar muss Konzerte absagenSymbolbild f√ľr ein Video2.000 Jahre alte Schildkr√∂te ausgegrabenSymbolbild f√ľr einen TextDeutsche verbrauchen weniger GasSymbolbild f√ľr einen TextARD-Serienstar erlitt ZusammenbruchSymbolbild f√ľr einen TextBundesliga-Klubs starten neue KooperationSymbolbild f√ľr einen TextS√∂hne besuchen Becker im Gef√§ngnisSymbolbild f√ľr einen TextLudowig-Tochter zeigt sich im BikiniSymbolbild f√ľr einen TextVerstappen gegen Sperre f√ľr F1-LegendeSymbolbild f√ľr einen TextNarumol zeigt ihre T√∂chterSymbolbild f√ľr einen TextEinziges Spa√übad von Sylt muss schlie√üenSymbolbild f√ľr einen Watson TeaserBecker bekommt erfreulichen Knast-BesuchSymbolbild f√ľr einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Zwei tote Kinder in Hanau ‚Äď Hinweise auf famili√§re Probleme

Von t-online, dpa, mtt, RF

Aktualisiert am 12.05.2022Lesedauer: 2 Min.
Fassungslosigkeit in Hanau: Ein offener Kindersarg im Hochhauseingang.
Fassungslosigkeit in Hanau: Ein offener Kindersarg im Hochhauseingang. (Quelle: Scheiber/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ein Junge lag sterbend auf der Stra√üe, ein M√§dchen tot auf dem Hochhausbalkon dar√ľber. Nachdem die Polizei und Staatsanwaltschaft erste Obduktionsergebnisse ver√∂ffentlicht haben, gibt es nun auch Hinweise auf Probleme in der Familie.

Neue Hinweise im Fall der getöteten Geschwister aus Hanau: Der Stadt zufolge habe dem Hanauer Jugendamt vor dem gewaltsamen Tod des Geschwisterpaares Hinweise auf familiäre Probleme vorgelegen.

Die Familie sei zum Jahreswechsel 2021/22 nach Hanau zugezogen, teilte die Stadt am Donnerstag auf Anfrage mit. "Mitte Januar wurde dem Jugendamt Hanau bekannt, dass es familiäre Probleme gab." Sofort nach dieser Information sei das Jugendamt auf die Familie zugegangen und habe Angebote unterbreitet, darunter die sozialpädagogische Familienhilfe, teilte die Stadt Hanau am Donnerstag auf Anfrage mit.

Dabei habe es sich insbesondere um Unterst√ľtzung bei Beh√∂rdeng√§ngen und im Familienalltag gehandelt. "Das Angebot wurde durch die Familie angenommen", erkl√§rte die Stadt.

Hanau: Probleme innerhalb der Familie

Neben einem beauftragten Fachtr√§ger habe auch der Kommunale Soziale Dienst (KSD) in Kontakt mit allen Familienmitgliedern gestanden, hie√ü es von der Stadt. "Bei diesen Kontakten waren keine Hinweise auf Gewalt erkennbar." Anfang dieser Woche habe der KSD dann vom beauftragten Tr√§ger die R√ľckmeldung erhalten, "dass sich das famili√§re Verh√§ltnis wohl verschlechtert habe". Im KSD sei deshalb entschieden worden, erneut das Gespr√§ch zu suchen und einzugreifen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Italiens Regierungschef Draghi bricht Nato-Gipfel ab
Mario Draghi in Madrid: Der italienische Regierungschef nimmt am Donnerstag an einer Kabinettssitzung teil.


Die Behörden ermitteln wegen Mordverdachts und fahnden nach einem Tatverdächtigen. Dabei soll es sich um den Vater des siebenjährigen Mädchens und des elfjährigen Jungen handeln, offiziell bestätigt wurde dies von den Ermittlern bisher nicht.

Staatsanwaltschaft und Polizei teilten am Donnerstag dar√ľber hinaus die Todesursachen mit: "Den Ergebnissen der noch am Dienstag im gerichtsmedizinischen Institut Frankfurt am Main durchgef√ľhrten Obduktionen zufolge verstarb das M√§dchen durch eine scharfe Gewalteinwirkung im Halsbereich", hei√üt es in der Mitteilung. "Bei dem Jungen konnten multiple innere Verletzungen festgestellt werden, die auf einen Sturz aus gro√üer H√∂he schlie√üen lassen."

Polizei und Staatsanwaltschaft fahnden nach dem Täter

Der Junge war am Mittwochmorgen gegen 7.25 Uhr zuerst gefunden worden. Er lag lebensgefährlich verletzt unter einem Balkon des Hochhauses und starb wenig später im Krankenhaus. Auf dem Balkon einer Wohnung im neunten Stock entdeckten die Beamten anschließend das tote siebenjährige Mädchen.

Hanau am Tag nach der Gewalttat: Kerzen, Pl√ľschtiere und Blumen am Tatort.
Hanau am Tag nach der Gewalttat: Kerzen, Pl√ľschtiere und Blumen am Tatort. (Quelle: Roessler/dpa-bilder)

Die Fahndungsma√ünahmen laufen weiter auf Hochtouren. Bisher gab es keine Festnahme, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Jetzt bitten die Beamten die √Ėffentlichkeit um Hilfe: Wer im Zusammenhang mit der Tat eine auff√§llige Person gesehen hat, wird gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Hanau unter der Rufnummer 06181 100-123 in Verbindung zu setzen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
HanauPolizei

t-online - Nachrichten f√ľr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website