• Home
  • Regional
  • Frankfurt am Main
  • Frankfurt: Mit Tempo 100 durch FußgĂ€ngerzone – Prozessbeginn


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextGrĂ¶ĂŸter Vermieter drosselt HeizungenSymbolbild fĂŒr einen TextViele Promis bei Lindner-HochzeitSymbolbild fĂŒr einen TextSalihamidzic verhandelt wohl mit JuveSymbolbild fĂŒr einen TextBei der Lindner-Hochzeit wird es windigSymbolbild fĂŒr einen TextDiesem Spieler gibt Flick die WM-GarantieSymbolbild fĂŒr einen TextMonatlicher Gasabschlag: So stark steigt erSymbolbild fĂŒr einen TextGruppe prĂŒgelt auf lesbische Frauen einSymbolbild fĂŒr einen TextGazprom-Tochter bezahlt Giffey-TrickserSymbolbild fĂŒr einen Text15-JĂ€hriger folterte ProstituierteSymbolbild fĂŒr einen TextMilliardĂ€r ist grĂ¶ĂŸter Lufthansa-AktionĂ€rSymbolbild fĂŒr einen TextAutofahrer stirbt bei Unfall auf A1Symbolbild fĂŒr einen Watson TeaserRTL-Star hat Angst vor Russland-ReiseSymbolbild fĂŒr einen TextFesselndstes Strategiespiel des Jahres

Mit Tempo 100 durch FußgĂ€ngerzone – Prozessbeginn

Von dpa
Aktualisiert am 27.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Der Beginn einer FußgĂ€ngerzone (Symbolfoto): RĂŒcksichtslos soll der Mann durch die Stadt gerast sein.
Der Beginn einer FußgĂ€ngerzone (Symbolfoto): RĂŒcksichtslos soll der Mann durch die Stadt gerast sein. (Quelle: BildFunkMV/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In Frankfurt darf sich ein 26-JĂ€hriger fĂŒr ein Autorennen vor Gericht antworten. Der Mann ist unter Drogeneinfluss mit Tempo 100 durch eine FußgĂ€ngerzone gefahren. Dabei ist es zu einer Verfolgungsjagd gekommen.

Er soll mit bis zu 100 Stundenkilometern durch eine FußgĂ€ngerzone gerast sein. Wegen eines verbotenen Rennens mit einem Polizeiauto steht am Freitag ab 10 Uhr ein 26 Jahre alter Autofahrer vor dem Amtsgericht Frankfurt. Laut Anklage nahm die Verfolgungsjagd im Juni 2021 in einer Frankfurter FußgĂ€ngerzone ihren Anfang.

Dort sei er so aufs Gas getreten haben, dass er bis zu 100 Stundenkilometer erreichte. Nachdem er mehrere rote Ampeln und Einbahnstraßen ignoriert haben soll, konnte die Polizei den Fahrer stellen. Bei ihm wurden eine geringfĂŒgige Alkoholisierung sowie KokainrĂŒckstĂ€nde festgestellt. Das Gericht will den Prozess an einem Verhandlungstag abschließen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Jugendlichen attackieren 17-JĂ€hrigen mit Messer
AutorennenPolizei

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website