Sie sind hier: Home > Regional >

Polizistin bei Kontrolle vor Fußballspiel verletzt

Gelsenkirchen  

Polizistin bei Kontrolle vor Fußballspiel verletzt

23.10.2021, 18:58 Uhr | dpa

Polizistin bei Kontrolle vor Fußballspiel verletzt. Notarzt

Ein Dachschild mit der Aufschrift "Notarzt" steht auf einem Einsatzwagen eines Notarztes. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Bei einer Kontrolle vor dem Zweitliga-Spiel des FC Schalke 04 gegen SG Dynamo Dresden am Samstagabend in Gelsenkirchen ist eine Polizistin verletzt worden. Eine unbekannte Person habe sich mit dem Auto durch Flucht der Kontrolle entzogen und dabei die 28 Jahre alte Polizistin angefahren und leicht verletzt, sagte ein Polizeisprecher. Sie war zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht worden.

Ob es sich bei dem Unbekannten um einen Dresdener Fußball-Fan handele, wie Medien berichtet hatten, konnte die Polizei am Abend nicht abschließend sagen. Das sei Gegenstand der Ermittlungen. Der Wagen sei gegen 15.25 Uhr an der Anschlussstelle Gelsenkirchen-Bismarck von der Autobahn 42 abgefahren. Er habe ein Dresdner Kennzeichen gehabt. Während der Kontrolle an der Reckfeldstraße hätten die Beamten festgestellt, dass der Fahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis sei. Plötzlich habe er das Fahrzeug gestartet und sei unvermittelt losgefahren. Dabei stürzte die 28-jährige Beamtin laut Polizei zu Boden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: