Sie sind hier: Home > Regional > Hagen >

Mit Haftbefehl und ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Ungewöhnliche Verkehrskontrolle  

Mit Haftbefehl und ohne Fahrerlaubnis unterwegs

05.06.2019, 15:45 Uhr | t-online.de

. Polizei stoppt Auto mit Anhaltekelle (Quelle: imago images/Jochen Tack/Symbolbild)

Polizei stoppt Auto mit Anhaltekelle: Bei einer Verkehrskontrolle wurde ein Hagener mit Haftbefehl ertappt. (Quelle: Jochen Tack/Symbolbild/imago images)

Der Polizei in Hagen ist am Mittwochmorgen auf der Johann-Gottlieb-Fichte-Straße ein glücklicher Fang gelungen.

Gegen 9.30 Uhr überwachte ein Beamter der Polizeiwache Hoheleye die Straße und zog dabei einen 37-Jährigen aus dem Verkehr, der mit seinem Kleintransporter auf der Busspur unterwegs war. 

Bei der Überprüfung des Fahrers fiel auf, dass der gar keinen Führerschein besitzt. Außerdem lag ein Haftbefehl gegen ihn vor: Der Hagener hatte eine Geldstrafe von 1.800 Euro nicht zahlen können und hätte darum eigentlich noch 120 Tagen ins Gefängnis gemusst. Weil er das Geld jetzt aber doch aufbringen konnte, blieb ihm die Haft vorerst erspart.

Verwendete Quellen:
  • Pressemitteilung der Polizei Hagen

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal