Sie sind hier: Home > Regional > Hagen >

Angebliche Prostituierte bestiehlt Opfer

Hagen  

Angebliche Prostituierte bestiehlt Opfer

08.01.2020, 14:15 Uhr | dpa

Angebliche Prostituierte bestiehlt Opfer. Blaulicht

Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchtet. Foto: Stefan Puchner/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Nach der Festnahme einer angeblichen Prostituierten, die Männer bestohlen und ausgeraubt haben soll, sucht die Polizei weitere Opfer. Die 18-Jährige und zwei mutmaßliche männliche Helfer waren bereits im Dezember in Hagen festgenommen worden und befinden sich in Untersuchungshaft. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, soll die Frau zahlreiche Freier in unterschiedlichen Städten in die Falle gelockt haben.

Statt des abgesprochenen Liebesdienstes sollen die Männer erst unter die Dusche geschickt und dann bestohlen worden sein. In einigen Fällen sollen sie auch unter Gewaltanwendung der Frau sowie eines ihrer Mittäter ausgeraubt worden sein. Betroffen seien mindestens 15 Männer. Die Ermittler gehen allerdings von einer Vielzahl weiterer Opfer aus.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
Letzte Chance auf Schnäppchen im Sale!
bei MADELEINE
Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal