Sie sind hier: Home > Regional > Hagen >

Hagen: Große Razzia gegen Rockerkriminalität in NRW

Sechs Festnahmen  

Hagener Polizei gelingt Schlag gegen Rockerkriminalität

28.01.2020, 09:54 Uhr | dpa, t-online.de, tme

Hagen: Große Razzia gegen Rockerkriminalität in NRW. Ein gepanzertes Polizeifahrzeug steht in der Einfahrt zu einem Haus in Dortmund: Die Hagener Polizei hat einen Großeinsatz gegen Rocker organisiert. (Quelle: dpa/Hagemann)

Ein gepanzertes Polizeifahrzeug steht in der Einfahrt zu einem Haus in Dortmund: Die Hagener Polizei hat einen Großeinsatz gegen Rocker organisiert. (Quelle: Hagemann/dpa)

Ermittler der Polizei Hagen haben einen Großeinsatz gegen Rocker organisiert. Dabei wurden sechs ranghohe Mitglieder in mehreren Städten in Nordrhein-Westfalen geschnappt.

Beamte der Dienststelle für Organisierte Kriminalität in Hagen haben am frühen Dienstagmorgen einen Großeinsatz gegen Rocker durchgeführt. Wie die Behörde am Dienstag mitteilte, wurden um sechs Uhr gleichzeitig mehrere Objekte in Dortmund, Schwerte, Castrop-Rauxel, Herne, Gelsenkirchen, Wuppertal und Schermbeck gestürmt und durchsucht, wie ein Sprecher der Polizei Hagen sagte.

Polizeibeamte nehmen einen Mann (li.) fest: In mehreren Städten in NRW hat es Festnahmen gegeben. (Quelle: dpa/Werner)Polizeibeamte nehmen einen Mann (li.) fest: In mehreren Städten in NRW hat es Festnahmen gegeben. (Quelle: Werner/dpa)

Die Behörde in Hagen leitete den Einsatz. Auch Spezialeinsatzkommando-Kräfte waren an der Aktion beteiligt. An einem Objekt in Dortmund sei ein Spezialfahrzeug mit Räumschild zum Einsatz gekommen, um ein Tor zu öffnen. In den Wohnungen sicherten die Beamten Beweismittel. Auch eine halbautomatische Waffe sei sichergestellt worden, hieß es.

Mehrere Festnahmen

Bei der Aktion wurden laut Polizei insgesamt sechs Männer aus der höheren Führungsebene einer Rockergruppierung festgenommen. Gegen zwei von ihnen bestand bereits ein Haftbefehl. Die Männer, die zwischen 26 und 56 Jahre alt sind, wurden nach Hagen gebracht.

Eine zerstörte Seitenscheibe eines Fahrzeugs ist in Herne zu sehen: Auch dort durchsuchte die Polizei Objekte. (Quelle: dpa/Werner)Eine zerstörte Seitenscheibe eines Fahrzeugs ist in Herne zu sehen: Auch dort durchsuchte die Polizei Objekte. (Quelle: Werner/dpa)

Den Festgenommenen werde Mitgliedschaft in einer kriminellen Vereinigung vorgeworfen. Um welche Rockergruppierung es sich handelt, sagte der Sprecher nicht. Aus der Polizeimitteilung geht jedoch hervor, dass es sich um einen Motorradclub aus dem Hagener Süden handelte, der sich auflöste und im Hagener Viertel Hohenlimburg neu gründete.

In diesem Zusammenhang ermittelten die Beamten laut Polizeimitteilung wegen des Erwerbs und Handels mit Schusswaffen. Bei dem Einsatz waren rund 240 Polizisten beteiligt, davon mehrere Teams der Spezialeinheiten.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
Letzte Chance auf Schnäppchen im Sale!
bei MADELEINE
Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal