Sie sind hier: Home > Regional > Hagen >

Hagen: Lkw verliert Ladung auf Autobahn – stundenlange Sperrung

Lange Sperrung  

Lkw verliert Hunderte Getränkekisten bei Hagen

12.03.2020, 07:29 Uhr | t-online, dpa

Hagen: Lkw verliert Ladung auf Autobahn – stundenlange Sperrung. Zahlreiche Getränkekisten liegen auf der Autobahn: Die Aufräumarbeiten dauerten etwa sechs Stunden.  (Quelle: dpa/Kai-Uwe Hagemann)

Zahlreiche Getränkekisten liegen auf der Autobahn: Die Aufräumarbeiten dauerten etwa sechs Stunden. (Quelle: Kai-Uwe Hagemann/dpa)

Ein Lastwagenfahrer hat auf der Autobahn bei Hagen einen Großteil seiner Ladung verloren. 800 Getränkekisten blockierten über Stunden die Auffahrt auf die A46.

Ein unter Drogen stehender Lastwagenfahrer hat bei Hagen auf der Autobahn rund 800 Kisten Leergut verloren. Verletzt wurde bei dem Unfall auf der Auffahrt von der A45 zur A46 am Mittwochnachmittag niemand.

Blick auf die Unfallstelle auf der A46 bei Hagen: Der Lkw verlor etwa die Hälfte der Ladung. (Quelle: Polizei Dortmund)Blick auf die Unfallstelle auf der A46 bei Hagen: Der Lkw verlor etwa die Hälfte der Ladung. (Quelle: Polizei Dortmund)

Das teilte die Polizei mit. Einige Glasflaschen trafen aber den vorbeifahrenden Wagen eines 56-Jährigen. Außerdem war die Auffahrt für mehr als sechs Stunden gesperrt.

Nach ersten Erkenntnissen der Beamten war die Fracht mangelhaft gesichert und durchschlug in der Auffahrt in der Kurve die Lastwagenplane. Eine Blutprobe habe bestätigt, dass der 33 Jahre alte Lastwagenfahrer unter Drogen am Steuer saß.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal