Sie sind hier: Home > Regional > Hagen >

Hagen: Mann wählt 110 – und beleidigt Polizei

Zum zweiten Mal  

Hagener wählt 110 – und beleidigt Polizei

22.04.2021, 14:24 Uhr | t-online

Hagen: Mann wählt 110 – und beleidigt Polizei. "Polizei" steht auf einem Telefon (Symbolbild): In ein Hagener hat Beamte über den Notruf 110 beleidigt. (Quelle: imago images/7aktuell)

"Polizei" steht auf einem Telefon (Symbolbild): In ein Hagener hat Beamte über den Notruf 110 beleidigt. (Quelle: 7aktuell/imago images)

In Hagen hat ein 60-Jähriger wiederholt die Notrufnummer missbraucht, nur um die Beamten zu beleidigen. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Am Dienstag hat ein Mann in Hagen Polizeibeamte massiv beschimpft – über den Notruf 110. Laut Polizei wurde schnell deutlich, dass kein wirklicher Notfall vorlag. Sie beendete das Gespräch.

Bereits in der vergangenen Woche hatte der Mann den Notruf gewählt und Beleidigungen von sich gegeben. Der Name des Mannes ist den Beamten bekannt. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen des Missbrauchs von Notrufen und Beleidigung angefertigt.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: