• Home
  • Regional
  • Hamburg
  • Champions League | Handball: Europa-Verband schlie├čt Vardar Skopje aus


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextTod mit 40: Moderatorin erliegt KrankheitSymbolbild f├╝r einen TextRKI: Inzidenz steigt deutlich anSymbolbild f├╝r ein VideoWetter: Bis zu 50 Liter Regen pro QuadratmeterSymbolbild f├╝r einen TextDas sagt Man├ę ├╝ber Lewandowski Symbolbild f├╝r einen TextMann legt abgetrennten Kopf vor GerichtSymbolbild f├╝r einen TextBusunfall: Fahrer stirbtSymbolbild f├╝r einen TextAchtj├Ąhriger erschie├čt BabySymbolbild f├╝r einen TextMann greift Blitzer an ÔÇô Polizist schie├čtSymbolbild f├╝r einen TextTravis Barker in Klinik eingeliefertSymbolbild f├╝r einen TextSchlagers├Ąngerin hat sich verlobtSymbolbild f├╝r einen TextUrlauber ertrinkt in KiesseeSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserARD-Gast mit SchreckensprognoseSymbolbild f├╝r einen TextDieses St├Ądteaufbauspiel wird Sie fesseln

Handball: Europa-Verband schlie├čt Vardar Skopje aus

Von dpa
Aktualisiert am 23.06.2022Lesedauer: 1 Min.
Handball
Ein Handballer h├Ąlt den Spielball in den H├Ąnden. (Quelle: Robert Michael/dpa/Symbolbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Europ├Ąische Handball-F├Âderation (EHF) hat den nordmazedonischen Meister Vardar Skopje f├╝r die Saison 2022/23 von den Europapokal-Wettbewerben ausgeschlossen. Wie die EHF am Mittwoch mitteilte, folgte die Entscheidung des Exekutivkomitees auf einen zweij├Ąhrigen Zeitraum, in dem Vardar es nicht geschafft habe, die vertraglich zugesagten Zahlungen an seine Spieler zu leisten.

"Das europ├Ąische Wettbewerbssystem auf Vereinsebene hat eine hochsensible Struktur und h├Ąngt sehr stark von der Integrit├Ąt der teilnehmenden Vereine ab. Dieses Gut gilt es zu sch├╝tzen", hie├č es in einer EHF-Mitteilung. Der Platz der Nordmazedonier k├Ânnte jetzt im Wildcard-Verfahren vergeben werden.

Skopje hatte in den Jahren 2017 und 2019 die Champions League gewonnen. In der abgelaufenen Saison spielte der Club in einer Vorrundengruppe mit dem THW Kiel und scheiterte in der Playoff-Runde am ungarischen Vertreter Telekom Veszprem.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
9-Euro-Ticket in Hamburg ein gro├čer Erfolg

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website