Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalHamburg

Hamburg: A7 Richtung Süden gesperrt – Stau auch am Elbtunnel erwartet


Das schaut Hamburg auf
Netflix
1. WednesdayMehr Infos

t-online präsentiert die Top Netflix Serien.Anzeige

Elbtunnel und A7 Richtung Süden gesperrt

Von dpa
Aktualisiert am 23.07.2022Lesedauer: 1 Min.
Autos stehen auf der A7 vor dem Elbtunnel im Stau (Archivbild): Die Autobahn ist übers Wochenende dicht.
Autos stehen auf der A7 vor dem Elbtunnel im Stau: Die Autobahn ist übers Wochenende dicht. (Quelle: Markus Scholz/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Bauarbeiten auf der Autobahn 7 in Hamburg gehen weiter: Wegen einer Sperrung kommt es zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen.

Die Autobahn 7 in Hamburg-Bahrenfeld wird wegen Bauarbeiten von Freitagabend an in Fahrtrichtung Hannover voll gesperrt. Wegen des Baus des Lärmschutztunnels Altona müsse deshalb am Wochenende mit erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen gerechnet werden, wie die Polizei am Donnerstag in Hamburg mitteilte.

Für die Arbeiten werden die Anschlussstellen zwischen Hamburg-Stellingen und dem Elbtunnel zwischen Freitag, 22 Uhr, und Montag, 5 Uhr, in Richtung Süden gesperrt. Die vier Anschlussstellen Stellingen, Volkspark, Bahrenfeld und Othmarschen werden bereits ab 21 Uhr nicht mehr befahrbar sein. Damit ist auch der Elbtunnel in Richtung Hannover gesperrt. Die Polizei empfiehlt, die Sperrung großräumig zu umfahren oder den Zugverkehr zu nutzen.

Der Verkehr wird innerstädtisch über die Elbbrücken umgeleitet, der überregionale Verkehr soll zwischen Neumünster-Süd und dem Horster Dreieck über die B205, die A21 und die A1 ausweichen. Für das Wochenende darauf ist die Vollsperrung der Richtungsfahrbahn Flensburg vorgesehen.

Weitere Vollsperrung im November angekündigt

Während der Sperrungen soll mit dem Aufbau der ersten Elemente für den Lärmschutztunnel Altona begonnen werden. Geplant ist, neben den halbseitig abgerissenen Brücken der kreuzenden Verkehrswege Osdorfer Weg und Bahrenfelder Straße Fertigteilträger einzubauen. Die Tunnelelemente sollen die Brückenfunktion übernehmen. Für den kompletten Abriss der alten Brücken hat die Autobahn GmbH Nord bereits eine weitere Vollsperrung für Mitte November angekündigt.

Der gut zwei Kilometer lange Lärmschutztunnel über der dann auf acht Spuren ausgebauten A7 soll bis 2028 fertig sein.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von André Lenthe
  • Gregory Dauber
Von Gregory Dauber
ElbtunnelPolizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website