HomeRegionalHamburg

Hamburg: Polizei fahndet mit Fotos nach Tätern des Shishabar-Mordes


Das schaut Hamburg auf
Netflix
1. Monster: Die Geschichte von Jeffrey DahmerMehr Infos

t-online präsentiert die Top Netflix Serien.Anzeige

Tödliche Schüsse in Shishabar – Polizei sucht Täter mit Fotos

Von dpa, t-online
09.08.2022Lesedauer: 1 Min.
Die mutmaßlichen Täter wurden von Überwachungskameras gefilmt: Auf den Bildern sind die unterschiedlichen Kopfbedeckungen der beiden gut zu erkennen.
Die mutmaßlichen Täter wurden von Überwachungskameras gefilmt: Auf den Bildern sind die unterschiedlichen Kopfbedeckungen der beiden gut zu erkennen. (Quelle: Polizei Hamburg)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Sie kamen maskiert und schlugen eiskalt zu: Die Polizei Hamburg sucht mit Bildern nach den Angreifern, die einen Mann in einer Shishabar getötet haben.

Knapp zwei Wochen nach den tödlichen Schüssen auf einen Gast einer Shisha-Bar in Hamburg-Hohenfelde fahndet die Polizei mit Fotos nach den mutmaßlichen Tätern. Auf den Aufnahmen sind die beiden Verdächtigen in dunkler Kleidung mit Mützen und Mundschutz zu sehen.

Der mutmaßliche Schütze habe bei der Tat einen sogenannten Fischerhut und eine dunkle Umhängetasche mit "Nike"-Logo getragen, teilte die Polizei am Dienstag mit. Der zweite Verdächtige habe eine dunkle Schirmmütze auf dem Kopf gehabt und sei ebenfalls dunkel bekleidet gewesen. Beide trugen medizinische Masken.

Hamburg: 27-Jähriger starb nach Kopfschuss im Krankenhaus

In der Nacht zum 28. Juli war in der Shisha-Bar ein 27-jähriger Mann erschossen worden. Zwei unbekannte Männer seien gezielt auf ihn zugegangen und einer von ihnen habe mehrere Schüsse abgegeben. Der 27-Jährige war dabei nach Polizeiangaben am Kopf und am Oberkörper getroffen worden. Er starb wenig später im Krankenhaus. Die Täter waren geflüchtet.

Die Ermittlungen von Polizei und Mordkommission zu den Hintergründen der Tat dauerten an, hieß es. Die Ermittler vermuten, dass sich Opfer und Täter kannten. Medienberichten zufolge könnten sie gemeinsam im Drogenmilieu unterwegs gewesen sein.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
  • Polizei Hamburg: Pressemitteilung vom 9. August 2022
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Polizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website