Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalHamburg

Ab 11. Dezember: Das ändert sich mit dem neuen HVV-Fahrplan


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextMesserattacke hat politisches NachspielSymbolbild für einen TextHunderte Millionen für grünes ZementwerkSymbolbild für einen TextModehaus macht nach 161 Jahren dichtSymbolbild für einen TextSchüsse auf Rockerboss: Frau vor GerichtSymbolbild für einen TextJudith Rakers spricht über ihr AussehenSymbolbild für einen TextDas ist der Held von BrokstedtSymbolbild für einen TextTV-Star bittet um EntschuldigungSymbolbild für einen TextBrokstedt: Toter war Azubi bei DB-TochterSymbolbild für einen TextRadfahrer stürzt und stirbtSymbolbild für einen TextDeshalb war Ibrahim A. auf freiem Fuß

Das ändert sich mit dem neuen HVV-Fahrplan

Von t-online, aby

01.12.2022Lesedauer: 2 Min.
Hamburger Verkehrsverbund
Der Schriftzug "Hamburger Verkehrsverbund" steht auf einem Schild (Archivbild): Der HVV hat den neuen Fahrplan vorgestellt. (Quelle: Lukas Schulze/Archiv/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der HVV weitet auf vielen Strecken sein Angebot aus. Auch der Hamburger Flughafen bekommt eine neue Anbindung.

Der HVV hat am Donnerstag hat am Donnerstag den neuen Fahrplan für 2023 vorgestellt. Dieser gilt bereits ab dem 11. Dezember. Mit dem Fahrplanwechsel kommen einige Neuerungen: Für die meisten Fahrgäste bedeutet das Verbesserungen, vor allem im Hamburger Umland, nachts und am Wochenende.

Vier neue Schnellbuslinien in und um Hamburg

Die wichtigste Neuerung dürfte vor allem Reisefreunde aus dem Westen des HVV-Gebiets freuen: Die neue Schnellbuslinie X95 fährt im Stundentakt, zu den Hauptverkehrszeiten sogar im Halbstundentakt von Pinneberg über Schnelsen und Niendorf zum Flughafen Hamburg.

Dazu kommen noch drei weitere neue Schnellbuslinien: Die X81 fährt von Montag bis Freitag im Stundentakt vom Möllner ZOB zum Bahnhof Bergedorf. Die X82 verkehrt zwischen Bergedorf ZOB und Geesthacht Oberstadt. Und die X89 fährt von Elmshorn über Uetersen nach Wedel. Zudem wird die X86 zwischen Altona und Teufelsbrück wieder eingeführt. Die Linien X21 und 215 werden dafür eingestellt.

Mit dem Fahrplanwechsel endet auch die sechsmonatige Sperrung des ZOB in Bergedorf.

Änderungen für Metrobusse, Regionalbahnen und S-Bahn

Bei den Metrobuslinien gibt es ebenfalls Änderungen: Bei einigen Linien werden die 5- beziehungsweise 10-Minuten-Takte zu den Hauptverkehrszeiten verlängert, bei anderen wird die Streckenführung verlängert. Eine neue Linie 550 fährt von Fischbeker Heidbrook (West) über S Neu Wulmstorf und Neuenfelde bis Finkenwerder/AIRBUS. Auch auf einigen Stadt- und Regionalbuslinien werden Takte verkürzt und neue Haltestellen eingerichtet.

Bei der S2 verlängert sich zum Fahrplanwechsel der 10-Minuten-Betrieb zwischen Elbgaustraße und Pinneberg montags bis freitags von 20.00 Uhr bis 23.00 Uhr, sonnabends von 15.00 Uhr bis 22.00 Uhr. Sonn- und feiertags wird der 10-Minuten-Betrieb auf dem Abschnitt von 8.00 Uhr bis 20.00 Uhr neu eingerichtet.

Bei den Regionalbahnen gibt es indes nicht nur Verbesserungen: Die Linien RE3, RE4, RB31 und RB41 verkehren wegen Bauarbeiten nur noch im Stundentakt von/bis Hamburg Hauptbahnhof. Die Linie RE5 verkehrt bis auf wenige Ausnahmen nur bis Harburg. Dagegen wird die Betriebszeit der Linie RE80 täglich um drei Stunden verlängert. Auf der Linie RE8 wird am Wochenende und vor Feiertagen ein nächtlicher Stundentakt zwischen Hamburg und Lübeck eingeführt.

Einschränkungen bei Bahn und AKN wegen Bauarbeiten

Auf der Linie RB81 wird im nächtlichen Wochenendverkehr ein Stundentakt zwischen Hamburg Hauptbahnhof und Bad Oldesloe eingerichtet. Die sonntags nur von/bis Ahrensburg verkehrenden Züge werden nach Bargteheide verlängert. Aufgrund der Bauarbeiten am Berliner Tor entfallen allerdings ab dem 16. Januar 2023 bis zum kommenden Fahrplanwechsel die Verstärkerzüge in der Hauptverkehrszeit.

Die AKN-Linie A1 wird von Mitte Januar bis August zwischen Ellerau und Burgwedel gesperrt. Ab dem 20. August 2023 kommt es zu einer Sperrung zwischen Eidelstedt und Schnelsen. Ein Ersatzverkehr wird in beiden Fällen eingerichtet.

Die neuen Fahrpläne sind ab sofort auf hvv.de, der hvv App und über die hvv Infoline 040/19 449 verfügbar. Gedruckte Fahrplanbücher wird es nicht mehr geben, die Linienfahrpläne stehen allerdings auf der Website des HVV zum Download bereit.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Pressemitteilung des HVV zum Fahrplanwechsel
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Verdächtiger schweigt beim Haftrichter
Von Markus Krause, Beatrice von Braunschweig
ElmshornFlughafen HamburgGeesthachtPinneberg

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website