Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalHamburg

Dopingverdacht beim HSV: Mario Vuskovic erhält mehr Zeit für Stellungnahme


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextHamburg: Behörden warnen vor SturmflutSymbolbild für einen TextHund läuft nach schwerem Unfall davonSymbolbild für einen TextStreik in Millionenstadt – kein ErsatzverkehrSymbolbild für einen TextBrokstedt-Täter hatte lange StrafakteSymbolbild für einen TextPromis trauern um toten NDR-ReporterSymbolbild für einen TextLkw-Fahrer stirbt bei Unfall auf der A1Symbolbild für einen TextCaro Daur ohne Hose im SchneeSymbolbild für einen TextRadfahrerin stirbt bei Unfall in HamburgSymbolbild für einen TextUnwetter in Hamburg: Baum stürzt auf AutosSymbolbild für einen TextPelzverkaufsverbot in Hamburg gescheitert

Vuskovic erhält mehr Zeit für Stellungnahme zu Vorwürfen

Von dpa
Aktualisiert am 10.01.2023Lesedauer: 1 Min.
Mario Vuskovic bei einem Training des HSV: Bei dem 21-Jährigen wurde körperfremdes Erythropoetin festgestellt.
Mario Vuskovic bei einem Training des HSV: Bei dem 21-Jährigen wurde körperfremdes Erythropoetin festgestellt. (Quelle: Lobeca/imago images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der HSV-Verteidiger Mario Vuskovic war positiv auf eine verbotene Substanz getestet worden. Welches Strafmaß ihn erwartet, ist weiter unklar.

Der Zeitpunkt einer möglichen mündlichen Verhandlung gegen den unter Dopingverdacht stehenden Fußball-Profi Mario Vuskovic ist weiterhin offen. Wie der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Dienstag mitteilte, wurde einem Antrag auf Fristverlängerung für den 21-jährigen Abwehrspieler des Zweitligisten Hamburger SV stattgegeben. Der 14-malige kroatische U21-Nationalspieler hat nun bis zum 17. Januar Zeit, seine Stellungnahme abzugeben.

Nach Eingang und Auswertung der Stellungnahmen des Spielers und Vereins werden der DFB-Kontrollausschuss und das DFB-Sportgericht über den Fortgang des Verfahrens entscheiden. "Möglicherweise wird auch die Einholung eines externen Sachverständigengutachtens notwendig sein", hieß es in der Verbandsmitteilung.

Nach positiver A- und B-Probe ist Vuskovic bis auf Weiteres gesperrt und muss sich alleine fit halten. Bei einer am 16. September 2022 vorgenommenen Dopingkontrolle nach dem Training war körperfremdes Erythropoetin (EPO) bei dem des HSV-Spieler nachgewiesen worden. Im schlimmsten Fall droht dem Profi eine Vierjahres-Sperre.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Mordprozess: Tatort-Fotos werden gezeigt – Richter kippt um
DFBHSV

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website