Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Lüneburger Sport-Klub Hansa gegen Heider SV: Heimmacht Lüneburger Sport-Klub Hansa

Regionalliga Nord  

Heimmacht Lüneburger Sport-Klub Hansa

10.09.2019, 12:42 Uhr | Sportplatz Media

Lüneburger Sport-Klub Hansa gegen Heider SV: Heimmacht Lüneburger Sport-Klub Hansa. Heimmacht Lüneburger Sport-Klub Hansa (Quelle: Sportplatz Media)

Regionalliga Nord: Lüneburger Sport-Klub Hansa – Heider SV (Sonntag 15:00 Uhr) (Quelle: Sportplatz Media)

Heide steht bei Lüneburg eine schwere Aufgabe bevor. Der LSK gewann das letzte Spiel gegen den TSV Havelse mit 5:1 und liegt mit 13 Punkten weit oben in der Tabelle. Der Heider SV trennte sich im vorigen Match 2:2 von Altona 93 1.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Der Lüneburger Sport-Klub Hansa holte den Großteil der Punkte zu Hause, insgesamt zehn Zähler. Aus diesem Grund dürften die Gastgeber sehr selbstbewusst auftreten. Die Angriffsreihe von Lüneburg lehrte ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die 18 geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen. Nach acht Spielen verbucht der LSK vier Siege, ein Unentschieden und drei Niederlagen auf der Habenseite. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – zwölf Punkte aus den letzten fünf Partien holte der Lüneburger Sport-Klub Hansa.

In der Fremde bleibt der große Erfolg weiterhin aus: Bisher holte Heide auswärts nur einen Zähler. Die Durchlässigkeit im Abwehrspiel der Gäste ist deutlich zu hoch. 24 Gegentreffer – kein Team der Regionalliga Nord fing sich bislang mehr Tore ein. Die Bilanz des Heider SV nach acht Begegnungen setzt sich aus einem Erfolg, zwei Remis und fünf Pleiten zusammen. In den jüngsten fünf Auftritten brachte Heide nur einen Sieg zustande.

Von der Offensive von Lüneburg geht immense Gefahr aus. Mehr als zweimal pro Partie befördert der Angriff den Ball im Schnitt über die Linie. Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Der Heider SV schafft es mit fünf Zählern derzeit nur auf Platz 17, während der LSK acht Punkte mehr vorweist und damit den fünften Rang einnimmt. Gegen den Lüneburger Sport-Klub Hansa erwartet Heide eine hohe Hürde.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Letzte Chance auf Schnäppchen im Sale!
bei MADELEINE
Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal