Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Hamburger SV III gegen Hamm United: Negativserie bei Hamm

Oberliga Hamburg  

Negativserie bei Hamm

10.09.2019, 12:44 Uhr | Sportplatz Media

Hamburger SV III gegen Hamm United: Negativserie bei Hamm. Negativserie bei Hamm (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Hamburg: Hamburger SV III – Hamm United 2:0 (1:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Das Auswärtsspiel brachte für Hamm United keinen einzigen Punkt – der Hamburger SV III gewann die Partie mit 2:0. Im Vorfeld war man sich einig, dass der Sieger nur Hamburger SV III heißen konnte. Der Verlauf der 90 Minuten bestätigte schließlich diesen Eindruck.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Kaum war das Spiel angepfiffen, lag Hamburg bereits in Front. Sepehr Nikroo markierte in der vierten Minute die Führung. Einen Torerfolg in Halbzeit eins verbuchte lediglich das Heimteam, womit man eine knappe Führung mit in die Kabinen nahm. In der 61. Minute wechselte Hamm Marcel Perz für Jan Hendrik Landau ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Der HSV III tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Daniel Michalowski ersetzte Jerry Nicolaus Sampaney (73.). Marcell Jansen, der von der Bank für Max Scholz kam, sollte für neue Impulse beim Hamburger SV III sorgen (79.). Ehe der Abpfiff ertönte, war es Jansen, der das 2:0 aus Sicht von Hamburg perfekt machte (90.). Als der Unparteiische Janik Möller die Partie abpfiff, reklamierte der HSV III schließlich einen 2:0-Heimsieg für sich.

Der Sieg über HU, bei dem man ohne Gegentreffer blieb, lässt den Hamburger SV III von Höherem träumen. Vier Siege und drei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz des Hamburger SV III.

Hamm United holte auswärts bisher nur vier Zähler. Durch diese Niederlage fielen die Gäste in der Tabelle auf Platz zehn zurück. Im Sturm von Hamm stimmt es ganz und gar nicht: Neun Treffer konnte er in dieser Saison erst erzielen. Zwei Siege, zwei Remis und zwei Niederlagen tragen zur Momentaufnahme von HU bei. Nach dem vierten Spiel in Folge ohne Dreier wird Hamm United nach unten durchgereicht. Am kommenden Freitag trifft Hamburg auf den FC Süderelbe, Hamm spielt am selben Tag gegen den TuS Osdorf.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal