Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

FTSV Altenwerder gegen SV Nettelnburg/Allermöhe: SVNA auf Talfahrt

Hansa  

SVNA auf Talfahrt

13.09.2019, 15:27 Uhr | Sportplatz Media

FTSV Altenwerder gegen SV Nettelnburg/Allermöhe: SVNA auf Talfahrt. SVNA auf Talfahrt (Quelle: Sportplatz Media)

Hansa: FTSV Altenwerder – SV Nettelnburg/Allermöhe (Sonntag 15:00 Uhr) (Quelle: Sportplatz Media)

Der FTSV Altenwerder will gegen den SV Nettelnburg/Allermöhe die schwarze Serie von drei Niederlagen beenden. Beim Oststeinbeker SV gab es für Altenwerder am letzten Spieltag nichts zu holen. Am Ende stand eine 0:1-Niederlage. Nichts zu holen gab es beim letzten Ligaauftritt, als sich der SVNA auf eigener Anlage mit 0:1 dem FC Türkiye geschlagen geben musste.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Der FTSV muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als drei Gegentreffer pro Spiel. Die formschwache Abwehr, die bis dato 21 Gegentreffer zuließ, ist ein entscheidender Grund für das schlechte Abschneiden des Schlusslichts in dieser Saison. Der FTSV wird alles daran setzen, den ersten Saisonsieg einzufahren.

Auswärts ist der Knoten noch nicht geplatzt: Erst einen Punkt holte der SV Nettelnburg/Allermöhe. Mit Blick auf die Kartenbilanz des Gasts ist eine Mannschaft zu Gast, die eine härtere Gangart bevorzugt. Vollstreckerqualitäten demonstrierte der SV Nettelnburg/Allermöhe bislang noch nicht. Der Angriff des SVNA ist mit zehn Treffern der erfolgloseste der Hansa. Die Bilanz des SVNA nach sieben Begegnungen setzt sich aus einem Erfolg, einem Remis und fünf Pleiten zusammen. Der SV Nettelnburg/Allermöhe ließ in den letzten fünf Spielen einiges vermissen und sicherte sich nur einmal die Maximalausbeute. Beide Teams sind in der gleichen Tabellenregion unterwegs. Den Unterschied machen lediglich drei Zähler aus. Die Vorzeichen versprechen ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: