Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

SC Victoria Hamburg gegen HSV Barmbek-Uhlenhorst: SC Victoria Hamburg mit Aufwärtstrend

Oberliga Hamburg  

SC Victoria Hamburg mit Aufwärtstrend

13.09.2019, 22:56 Uhr | Sportplatz Media

SC Victoria Hamburg gegen HSV Barmbek-Uhlenhorst: SC Victoria Hamburg mit Aufwärtstrend. SC Victoria Hamburg mit Aufwärtstrend (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Hamburg: SC Victoria Hamburg – HSV Barmbek-Uhlenhorst 4:2 (1:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Erfolglos ging der Auswärtstermin von BU bei Vicky über die Bühne. Der HSV Barmbek-Uhlenhorst verlor das Match mit 2:4. Was viele voraussagten, trat letztlich auch ein: Der SCV wurde der Favoritenrolle gerecht. Ian Prescott Claus machte in der zwölften Minute das 1:0 der Gastgeber perfekt. Ehe der Referee Johannes Mayer-Lindenberg die Akteure zur Pause bat, erzielte Chris Pfeifer aufseiten von Barmbek-Uhlenhorst das 1:1 (40.). Zur Halbzeit war die Partie noch vollkommen offen. Remis lautete das Zwischenresultat. Abdel Aziz Hathat versenkte die Kugel zum 2:1 (48.). Die Antwort ließ nicht lange auf sich warten. Wenige Augenblicke später besorgte Dennis Bergmann den Ausgleich (49.). Die nächsten beiden Treffer waren einem Mann vorbehalten: Claus schnürte einen Doppelpack (55./65.), sodass der SC Victoria Hamburg fortan mit 4:2 führte. In der 58. Minute wechselte BU Yannik Lux für Niklas Sabas ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Vicky tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Dennis Marc Richter ersetzte Yannick Petzschke (64.). Mit dem Schlusspfiff durch Johannes Mayer-Lindenberg gewann der SCV gegen den HSV Barmbek-Uhlenhorst.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

25 Tore – mehr Treffer als der SC Victoria Hamburg erzielte kein anderes Team der Oberliga Hamburg. Die Saisonbilanz von Vicky sieht damit weiter sehr positiv aus. Bei fünf Siegen und zwei Unentschieden büßte der SCV lediglich eine Niederlage ein. Den bitteren Geschmack einer Niederlage erlebte der SC Victoria Hamburg seit einiger Zeit nicht mehr. Exakt fünf Spiele ist es her.

Bei Barmbek-Uhlenhorst präsentierte sich die Abwehr angesichts 17 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (21). Der Gast holte auswärts bisher nur fünf Zähler. Drei Siege, drei Remis und zwei Niederlagen hat BU momentan auf dem Konto.

Vicky setzte sich mit diesem Sieg vom HSV Barmbek-Uhlenhorst ab und nimmt nun mit 17 Punkten den zweiten Rang ein, während Barmbek-Uhlenhorst weiterhin zwölf Zähler auf dem Konto hat und den siebten Tabellenplatz einnimmt. Kommende Woche tritt der SC Victoria Hamburg beim FC Union Tornesch an (Sonntag, 15:00 Uhr), bereits zwei Tage vorher genießt BU Heimrecht gegen USC Paloma.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal