Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

VfB Oldenburg gegen FC Eintracht Norderstedt: Steinwender schnürt Doppelpack gegen Norderstedter

Regionalliga Nord  

Steinwender schnürt Doppelpack gegen Norderstedter

15.09.2019, 17:57 Uhr | Sportplatz Media

VfB Oldenburg gegen FC Eintracht Norderstedt: Steinwender schnürt Doppelpack gegen Norderstedter. Steinwender schnürt Doppelpack gegen Norderstedter (Quelle: Sportplatz Media)

Regionalliga Nord: VfB Oldenburg – FC Eintracht Norderstedt 3:1 (2:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Am Sonntag trafen der VfB Oldenburg und FC Eintracht Norderstedt aufeinander. Das Match entschied Oldenburg mit 3:1 für sich. Vor dem Match war man von einer Begegnung zweier ebenbürtiger Mannschaften ausgegangen. Nach 90 Minuten hatte schließlich der VfB Oldenburg die Nase vorn.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Die Heimmannschaft erwischte einen Auftakt nach Maß und ging vor 1.323 Zuschauern durch Pascal Steinwender bereits nach zwei Minuten in Führung. Enis Bytyqi war zur Stelle und markierte das 2:0 von Oldenburg (16.). Nominell gleich positioniert ersetzte Nathaniel Amartei Amamoo Rico Bork im zweiten Durchgang bei den Norderstedter (46.). Johann Magnus Kilian Ludwig von Knebel Doeberitz schoss für den Gast in der 55. Minute das erste Tor. Der VfB Oldenburg tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Pascal Richter ersetzte Maik Lukowicz (62.). In der Nachspielzeit besserte Steinwender seine Torbilanz nochmals auf, als er in der 91. Minute seinen zweiten Tagestreffer für Oldenburg erzielte. Mit dem Schlusspfiff durch Hendrik Duschner gewann der VfB Oldenburg gegen EN03.

Bei FC Eintracht Norderstedt präsentierte sich die Abwehr angesichts 20 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (21). Die Norderstedter holten auswärts bisher nur einen Zähler. EN03 baute die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

Mit diesem Sieg zog Oldenburg an FC Eintracht Norderstedt vorbei auf Platz acht. Die Norderstedter fielen auf die neunte Tabellenposition. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher vier Siege ein. Als Nächstes steht für den VfB Oldenburg am 23.09.2019 (20:15 Uhr) die Reise zum VfB Lübeck an, tags zuvor begrüßt EN03 die Zweitvertretung der Hamburger SV vor heimischer Kulisse.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal