Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

SV Bergstedt gegen Rahlstedter SC: Krisenteam Rahlstedter SC benötigt Punkte

Hansa  

Krisenteam Rahlstedter SC benötigt Punkte

20.09.2019, 15:27 Uhr | Sportplatz Media

SV Bergstedt gegen Rahlstedter SC: Krisenteam Rahlstedter SC benötigt Punkte. Krisenteam Rahlstedter SC benötigt Punkte (Quelle: Sportplatz Media)

Hansa: SV Bergstedt – Rahlstedter SC (Sonntag 15:00 Uhr) (Quelle: Sportplatz Media)

In den letzten sechs Spielen sprang für Rahlstedt nicht ein Sieg heraus. Gegen den SVB soll sich das ändern. Der letzte Auftritt des SV Bergstedt verlief enttäuschend. Vor heimischem Publikum setzte es eine 1:3-Niederlage gegen den ASV Hamburg. Zuletzt kassierte RSC eine Niederlage gegen den SV Altengamme – die vierte Saisonpleite.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Daheim hat Bergstedt die Form noch nicht gefunden: Die vier Punkte aus fünf Partien sind eine verbesserungswürdige Bilanz. Im Angriff weist der Gastgeber deutliche Schwächen auf, was die nur elf geschossenen Treffer eindeutig belegen. Zu den zwei Siegen und zwei Unentschieden gesellen sich beim SVB vier Pleiten. Lediglich einen einzigen Dreier verbuchte der SV Bergstedt in den vergangenen fünf Spielen.

Auf fremden Plätzen läuft es für Rahlstedter SC bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf einen mageren Zähler. Seit sechs Spielen wartet der Gast schon auf einen dreifachen Punktgewinn. Diese Begegnung lässt auf Tore hoffen, auch wenn beide Mannschaften vor allem durch Gegentreffer auffallen. So griff Rahlstedt bisher 20-mal ins eigene Netz. Dagegen hatte Bergstedt bisher 19-mal das Nachsehen in dieser Saison. Die Unterschiede im bisherigen Abschneiden beider Teams sind marginal. Im Tableau trennen die Teams gerade einmal zwei Punkte voneinander. Welches Team am Ende die Nase vorn haben wird, ist angesichts eines vergleichbaren Potenzials schwer vorherzusagen.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal