Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

TSV Havelse gegen SV Werder Bremen II: Serie von Werder hält dank Elfmeter

Regionalliga Nord  

Serie von Werder hält dank Elfmeter

20.09.2019, 21:25 Uhr | Sportplatz Media

TSV Havelse gegen SV Werder Bremen II: Serie von Werder hält dank Elfmeter. Serie von Werder hält dank Elfmeter (Quelle: Sportplatz Media)

Regionalliga Nord: TSV Havelse – SV Werder Bremen II 2:3 (2:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Die Reserve der SV Werder Bremen erreichte einen 3:2-Erfolg beim TSV Havelse. Werder wurde der Favoritenrolle somit gerecht. Havelse erwischte einen Auftakt nach Maß und ging vor 922 Zuschauern durch Jonas Sonnenberg bereits nach einem Minute in Führung. David Lennart Philipp schoss für den SVW in der 22. Minute das erste Tor. Niklas Tasky traf zum 2:1 zugunsten des TSVH (32.). Die Pausenführung des Gastgebers fiel knapp aus. Der SV Werder Bremen II stellte in der 61. Minute personell um: Dominik Becker ersetzte Kevin Schumacher und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Kebba Badjie versenkte den Ball in der 69. Minute im Netz des TSV Havelse. Bennet van den Berg verwandelte in der 73. Minute einen Elfmeter und brachte Werder die 3:2-Führung. Havelse tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: David Lucic ersetzte Leon Damer (73.). Mit dem Schlusspfiff durch Max Rosenthal siegte der SVW gegen den TSVH.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Für den TSV Havelse gibt es einiges zu tun. Denn die Bilanz von acht Punkten aus sechs Heimspielen lässt doch Luft nach oben. Nach elf absolvierten Begegnungen nimmt Havelse den siebten Platz in der Tabelle ein. Die Stärke des TSVH liegt in der Offensive – mit insgesamt 20 erzielten Treffern. Der TSV Havelse verbuchte insgesamt fünf Siege, zwei Remis und vier Niederlagen. Havelse baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

Nach elf Spieltagen und nur zwei Niederlagen stehen für den SV Werder Bremen II 21 Zähler zu Buche. Sechs Spiele währt bereits die Serie, in der die Gäste ungeschlagen sind. Der TSVH stellt sich am Sonntag (14:00 Uhr) bei der Zweitvertretung der FC St. Pauli vor, einen Tag vorher und zur selben Zeit empfängt Werder FC Eintracht Norderstedt.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entdecken Sie die neue Herbst-Winter-Business-Kollektion
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal