Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Heider SV gegen FC St. Pauli II: St. Pauli nach der dritten Pleite in Folge Letzter

Regionalliga Nord  

St. Pauli nach der dritten Pleite in Folge Letzter

21.09.2019, 19:25 Uhr | Sportplatz Media

Heider SV gegen FC St. Pauli II: St. Pauli nach der dritten Pleite in Folge Letzter. St. Pauli nach der dritten Pleite in Folge Letzter (Quelle: Sportplatz Media)

Regionalliga Nord: Heider SV – FC St. Pauli II 2:0 (2:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Der Heider SV gewann das Samstagsspiel gegen die Zweitvertretung der FC St. Pauli mit 2:0. Im Vorfeld war man sich einig, dass der Sieger nur Heider SV heißen konnte. Der Verlauf der 90 Minuten bestätigte schließlich diesen Eindruck.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

1.428 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für Heide schlägt – bejubelten in der 15. Minute den Treffer von Tobias Hass zum 1:0. Nach nur 30 Minuten verließ Jannes Luca Wieckhoff von St. Pauli das Feld, Christian Viet kam in die Partie. Jan Wansiedler verwandelte in der 40. Minute einen Elfmeter und baute den Vorsprung des Heider SV auf 2:0 aus. Mit der Führung für die Gastgeber ging es in die Kabine. In der 63. Minute wechselte Heide Mark Kwarteng für Steffen Neelsen ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Der FCSP nahm in der 64. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Seungwon Lee für Jakob Münzner vom Platz ging. Mit dem Schlusspfiff durch Timo Daniel siegte der Heider SV gegen den FC St. Pauli II.

Heide muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2,36 Gegentreffer pro Spiel. Der Heider SV gab durch diesen Erfolg die rote Laterne ab. Heide bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt zwei Siege, drei Unentschieden und sechs Pleiten. Der Heider SV beendete die Serie von fünf Spielen ohne Sieg.

St. Pauli holte auswärts bisher nur zwei Zähler. Der Gast ist nach zehn absolvierten Spielen Tabellenletzter. Nun musste sich der FCSP schon sechsmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die ein Sieg und drei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Die Situation des FC St. Pauli II ist weiter verzwickt. Im Spiel gegen Heide handelte man sich bereits die dritte Niederlage am Stück ein. Als Nächstes steht für den Heider SV eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag (14:00 Uhr) geht es gegen die Reserve von KSV Holstein Kiel. St. Pauli empfängt parallel den TSV Havelse.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal