Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Hannover 96 II gegen HSC Hannover: Die Zahlen sprechen für Hannover 96

Regionalliga Nord  

Die Zahlen sprechen für Hannover 96

23.09.2019, 19:56 Uhr | Sportplatz Media

Hannover 96 II gegen HSC Hannover: Die Zahlen sprechen für Hannover 96. Die Zahlen sprechen für Hannover 96 (Quelle: Sportplatz Media)

Regionalliga Nord: Hannover 96 II – HSC Hannover (Mittwoch 19:30 Uhr) (Quelle: Sportplatz Media)

Am kommenden Mittwoch um 19:30 Uhr trifft die Zweitvertretung von Hannover 96 auf den HSC Hannover. Auf heimischem Terrain blieb H96 am vorigen Freitag aufgrund der 0:2-Pleite gegen den BSV Rehden ohne Punkte. Beim SSV Jeddeloh II gab es für den HSC am letzten Spieltag nichts zu holen. Am Ende stand eine 0:3-Niederlage.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Zu mehr als Platz zwölf reicht die Bilanz von Hannover 96 II derzeit nicht. Die Offensive der Gastgeber strahlte insgesamt zu wenig Gefahr aus, sodass Hannover 96 bis jetzt erst elf Treffer erzielte.

In der Fremde ist beim HSC Hannover noch Sand im Getriebe. Erst drei Punkte sammelte man bisher auswärts. Mit sieben Punkten auf der Habenseite steht der Gast derzeit auf dem 16. Rang. Dem HSC muss man vor allem fehlende Durchschlagskraft im Angriff attestieren: Kein Team der Regionalliga Nord markierte weniger Treffer als der HSC Hannover. Vom Glück verfolgt war der HSC in den letzten fünf Spielen nicht. In diesem Zeitraum findet sich nur ein einziger Sieg.

Körperlos agierte der HSC Hannover in dieser Spielzeit beileibe nicht, wie der Blick in die Kartenstatistik (23-1-0) bestätigt. Ob sich H96 davon beeindrucken lässt? Der aktuelle Ertrag des HSC zusammengefasst: einmal die Maximalausbeute, vier Unentschieden und vier Niederlagen. In dieser Saison sammelte Hannover 96 bisher vier Siege und kassierte fünf Niederlagen. Auf dem Papier ist der HSC Hannover zwar nicht der Favorit, insgeheim hofft man aber auf etwas Zählbares.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal