Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

TuS Berne gegen SV Nettelnburg/Allermöhe: Macht Berne seine Hausaufgaben?

Hansa  

Macht Berne seine Hausaufgaben?

27.09.2019, 15:27 Uhr | Sportplatz Media

TuS Berne gegen SV Nettelnburg/Allermöhe: Macht Berne seine Hausaufgaben?. Macht Berne seine Hausaufgaben? (Quelle: Sportplatz Media)

Hansa: TuS Berne – SV Nettelnburg/Allermöhe (Sonntag 15:00 Uhr) (Quelle: Sportplatz Media)

Am Sonntag trifft der TuS B auf Nettelnburg. Anstoß ist um 15:00 Uhr. Gegen den Oststeinbeker SV kam der TuS Berne im letzten Match nicht über ein Remis hinaus (2:2). Nichts zu holen gab es beim letzten Ligaauftritt, als sich der SVNA auf eigener Anlage mit 0:3 dem VfL Lohbrügge geschlagen geben musste.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Angesichts der guten Heimstatistik (3-0-1) dürfte die Heimmannschaft selbstbewusst antreten. Der TuS B führt mit 13 Punkten die zweite Tabellenhälfte an. Wer den TuS Berne als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 22 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison. Die Durchlässigkeit im Abwehrspiel von Berne ist deutlich zu hoch. 31 Gegentreffer – kein Team der Hansa fing sich bislang mehr Tore ein. Vier Siege und ein Remis stehen vier Pleiten in der Bilanz des TuS B gegenüber. Die passable Form des TuS Berne belegen sieben Zähler aus den letzten fünf Begegnungen.

Auswärts drückt der Schuh – nur vier Punkte stehen auf der Habenseite des SV Nettelnburg/Allermöhe. Der Gast hat sieben Zähler auf dem Konto und steht auf Rang 15. Im Sturm von Nettelnburg stimmt es ganz und gar nicht: Zwölf Treffer konnte er in dieser Saison erst erzielen. Die Zwischenbilanz des SVNA liest sich wie folgt: zwei Siege, ein Remis und sechs Niederlagen.

Wenn Berne den Platz betritt, fallen viele Tore. Nur landen die meisten im Kasten des TuS B (31). Aber auch beim SV Nettelnburg/Allermöhe ist die Verteidigung anfällig für Gegentreffer (20). Mit dem TuS Berne trifft Nettelnburg auf einen Gegner, der nicht im Vorbeigehen zu schlagen ist.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: