Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

VfL Lohbrügge gegen FC Voran Ohe: Lohbrügge erfolgsverwöhnt

Hansa  

Lohbrügge erfolgsverwöhnt

29.09.2019, 05:25 Uhr | Sportplatz Media

VfL Lohbrügge gegen FC Voran Ohe: Lohbrügge erfolgsverwöhnt. Lohbrügge erfolgsverwöhnt (Quelle: Sportplatz Media)

Hansa: VfL Lohbrügge – FC Voran Ohe 4:1 (1:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Für den FC Voran Ohe gab es in der Partie gegen den VfL Lohbrügge, an deren Ende eine 1:4-Niederlage stand, nichts zu holen. Ausgangslage? Vorab klar zugunsten von Lohbrügge. Und nach den 90 Minuten? Hat sich die Sichtweise bekräftigt.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Philipp Fischer musste nach nur 20 Minuten vom Platz, für ihn spielte Marc Ohl weiter. Der VfL wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Mert Alparslan Akkus kam für Artur Hoppe (22.). Für den Führungstreffer des Heimteams zeichnete Mohamed Labiadh verantwortlich (37.). Ein Tor auf Seiten des Spitzenreiters machte zur Pause den Unterschied zwischen den beiden Mannschaften aus. In der 61. Minute brachte Nikola Benkovic das Netz für den VfL Lohbrügge zum Zappeln. Voran Ohe tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Yannik Andersson ersetzte Andre Tschichholz (65.). Anto Zivkovic beseitigte mit seinen Toren (70./77.) die letzten Zweifel am Sieg von Lohbrügge. In der Schlussphase gelang Phil Krieter noch der Ehrentreffer für den FCV (78.). Mit dem Schlusspfiff durch Johannes Mayer-Lindenberg siegte der VfL gegen den FC Voran Ohe.

Wer soll den VfL Lohbrügge noch stoppen? Lohbrügge verbuchte gegen Voran Ohe die nächsten drei Punkte und führt das Feld der Hansa weiter an. Mit nur zehn Gegentoren stellt der VfL die sicherste Abwehr der Liga. Nur einmal gab sich der VfL Lohbrügge bisher geschlagen. Lohbrügge scheint einfach niemand stoppen zu können. Beeindruckende neun Siege in Serie stehen jetzt schon zu Buche.

Beim FCV präsentierte sich die Abwehr angesichts 24 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (26). Die Gäste holten auswärts bisher nur drei Zähler. Nach zehn absolvierten Begegnungen nimmt der FC Voran Ohe den sechsten Platz in der Tabelle ein. Am nächsten Samstag (15:00 Uhr) reist der VfL zum SV Altengamme, tags zuvor begrüßt Voran Ohe den TuS Berne vor heimischer Kulisse.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: