Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

FC Türkiye gegen SV Bergstedt: Negativserie bei Bergstedt

Hansa  

Negativserie bei Bergstedt

29.09.2019, 17:57 Uhr | Sportplatz Media

FC Türkiye gegen SV Bergstedt: Negativserie bei Bergstedt. Negativserie bei Bergstedt (Quelle: Sportplatz Media)

Hansa: FC Türkiye – SV Bergstedt 4:1 (0:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Wilhelmsburg drehte einen 0:1-Pausenrückstand und kam am Ende zu einem deutlichen 4:1-Erfolg gegen Bergstedt. Wem die Favoritenrolle bei diesem Match zusteht, war vorab klar. Der FCT enttäuschte die Erwartungen nicht.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Für den Führungstreffer des SVB zeichnete Nils Burmann verantwortlich (27.). Der FC Türkiye wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Hüseyin Oguzhan Karaca kam für Francisco Daniel Alves Monteiro (34.). Ohne dass sich am Stand noch etwas tat, schickte Referee Falah Abed Saad die Akteure in die Pause. Cem Müller sicherte Wilhelmsburg nach 52 Minuten den Ausgleich durch einen Elfmeter. Serdar Aydin stellte die Weichen für die Heimmannschaft auf Sieg, als er in Minute 55 mit dem 2:1 zur Stelle war. Der SV Bergstedt tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Julius Simon Oehlert ersetzte Tim Hermann Hillen (55.). Habib Zagre versenkte die Kugel zum 3:1 für den FCT (65.) Für das 4:1 zugunsten des FC Türkiye sorgte dann kurz vor Schluss Leon Conde, der Wilhelmsburg und die Fans von einer Spitzenplatzierung träumen ließ (89.). Am Ende stand der FCT als Sieger da und behielt die drei Punkte verdient zu Hause.

Das Ergebnis hatte Auswirkungen auf die Tabelle, in der der FC Türkiye auf den vierten Rang kletterte. Die Saisonbilanz von Wilhelmsburg sieht damit weiter sehr positiv aus. Bei sechs Siegen und einem Unentschieden büßte der FCT lediglich drei Niederlagen ein. Der FC Türkiye erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien zwölf Zähler.

Bergstedt holte auswärts bisher nur vier Zähler. In der Defensivabteilung der Gäste knirscht es gewaltig, weshalb der SVB weiter im Schlamassel steckt. Insbesondere an vorderster Front kommt Bergstedt nicht zur Entfaltung, sodass nur 14 erzielte Treffer auf das Konto des SV Bergstedt gehen. Der SVB kassiert weiterhin fleißig Niederlagen, deren Zahl sich mittlerweile auf sechs summiert. Ansonsten stehen noch zwei Siege und zwei Unentschieden in der Bilanz. Nach dem vierten Spiel in Folge ohne Dreier wird der SV Bergstedt nach unten durchgereicht. Als Nächstes steht für Wilhelmsburg eine Auswärtsaufgabe an. Am Freitag (20:00 Uhr) geht es gegen Rahlstedter SC. Bergstedt tritt zwei Tage später daheim gegen den FTSV Altenwerder an.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal