Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

SV Nettelnburg/Allermöhe gegen Düneberger SV: Nettelnburg möchte nachlegen

Hansa  

Nettelnburg möchte nachlegen

02.10.2019, 19:25 Uhr | Sportplatz Media

SV Nettelnburg/Allermöhe gegen Düneberger SV: Nettelnburg möchte nachlegen. Nettelnburg möchte nachlegen (Quelle: Sportplatz Media)

Hansa: SV Nettelnburg/Allermöhe – Düneberger SV (Freitag 19:00 Uhr) (Quelle: Sportplatz Media)

Am kommenden Freitag trifft der SVNA auf Düneberg. Während der SV Nettelnburg/Allermöhe nach dem 6:0 über den TuS Berne mit breiter Brust antritt, musste sich der DSV zuletzt mit 1:3 geschlagen geben.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Wer Nettelnburg als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 21 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison. Der aktuelle Ertrag der Gastgeber zusammengefasst: dreimal die Maximalausbeute, ein Unentschieden und sechs Niederlagen. Zuletzt machte Nettelnburg etwas Boden gut. Zwei Siege und ein Unentschieden schaffte der SVNA in den letzten fünf Spielen. Um das letzte Drittel der Tabelle zu verlassen, muss der SV Nettelnburg/Allermöhe diesen Trend fortsetzen.

Mangelnde Aggressivität scheint nicht das Problem des Düneberger SV zu sein, wie die Kartenbilanz (22-1-2) der vorangegangenen Spiele zeigt. Der Angriff ist bei den Gästen die Problemzone. Nur 15 Treffer erzielte Düneberg bislang. Zu den zwei Siegen und drei Unentschieden gesellen sich beim DSV fünf Pleiten. Der Düneberger SV überließ den Gegnern in den letzten fünf Spielen jede Menge Punkte und sicherte sich nur einen Sieg.

Mit Düneberg hat der SVNA einen auswärtsstarken Gegner (2-2-1) zu Gast. Der DSV liegt dem SV Nettelnburg/Allermöhe dicht auf den Fersen und könnte Nettelnburg bei einem Sieg in der Tabelle überholen. Mit großem Interesse schauen die Beobachter auf diese Begegnung. Formal ist es eine Partie zweier gleichwertiger Mannschaften.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: