Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

FC Voran Ohe gegen TuS Berne: Braesen lässt es richtig krachen

Hansa  

Braesen lässt es richtig krachen

04.10.2019, 22:25 Uhr | Sportplatz Media

FC Voran Ohe gegen TuS Berne: Braesen lässt es richtig krachen. Braesen lässt es richtig krachen (Quelle: Sportplatz Media)

Hansa: FC Voran Ohe – TuS Berne 3:1 (1:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Am Freitag verbuchte Voran Ohe einen 3:1-Erfolg gegen den TuS B. Im Vorfeld war man sich einig, dass der Sieger nur FC Voran Ohe heißen konnte. Der Verlauf der 90 Minuten bestätigte schließlich diesen Eindruck. Ein frühes Ende hatte das Spiel für Philipp von Karger, der in der zwölften Minute vom Platz musste und von Seyyid Ali Achour Hocine ersetzt wurde. Marco Braesen stellte die Weichen für den FCV auf Sieg, als er in Minute 19 mit dem 1:0 zur Stelle war. Das Heimteam führte zur Halbzeit knapp mit einem Tor Vorsprung. Braesen glänzte an diesem Tag besonders. Er traf im Doppelpack für den FC Voran Ohe (51./60.). In der 64. Minute wechselte der TuS Berne Seth Drobo-Ampen für Samuel Eleanya Zenker ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Luis Simon Hoefert beförderte das Leder zum 1:3 der Gäste in die Maschen (74.). Mit dem Schlusspfiff durch Jonathan Spindler gewann Voran Ohe gegen Berne.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Beim FCV präsentierte sich die Abwehr angesichts 25 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (29). Sechs Siege und fünf Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz des FC Voran Ohe. Zuletzt lief es erfreulich für Voran Ohe, was neun Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

Die Defizite in der Verteidigung sind beim TuS B klar erkennbar, sodass bereits 40 Gegentreffer hingenommen werden mussten. Der TuS Berne holte auswärts bisher nur vier Zähler. Nun musste sich Berne schon sechsmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die vier Siege und ein Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Der letzte Dreier liegt für den TuS B bereits drei Spiele zurück.

Der FCV setzte sich mit diesem Sieg vom TuS Berne ab und belegt nun mit 18 Punkten den sechsten Rang, während Berne weiterhin 13 Zähler auf dem Konto hat und den zwölften Tabellenplatz einnimmt. Der FC Voran Ohe stellt sich am Samstag (15:00 Uhr) beim Düneberger SV vor, einen Tag später und zur selben Zeit empfängt der TuS B den SV Altengamme.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: