Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

VfB Lübeck gegen SV Werder Bremen II: Lübeck dreht das Spiel

Regionalliga Nord  

Lübeck dreht das Spiel

06.10.2019, 17:56 Uhr | Sportplatz Media

VfB Lübeck gegen SV Werder Bremen II: Lübeck dreht das Spiel. Lübeck dreht das Spiel (Quelle: Sportplatz Media)

Regionalliga Nord: VfB Lübeck – SV Werder Bremen II 2:1 (1:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Mit einem knappen 2:1 endete das Match zwischen dem VfB Lübeck und der Zweitvertretung der SV Werder Bremen an diesem 13. Spieltag. Einen packenden Auftritt legte Lübeck dabei jedoch nicht hin. David Lennart Philipp brachte den Ball zum 1:0 zugunsten von Werder über die Linie (26.). Patrick Hobsch vollendete in der 41. Minute vor 3.049 Zuschauern zum Ausgleichstreffer. Eine Aussage darüber, wer am Ende die Nase vorn haben würde, war nach dem Abpfiff der ersten Halbzeit noch nicht zu treffen. Es ging mit einem Gleichstand in die Kabinen. Tommy Grupe machte in der 57. Minute das 2:1 des VfB Lübeck perfekt. In der 65. Minute wechselte der SVW Kevin Schumacher für Bennet van den Berg ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Lübeck tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Nicolas Hebisch ersetzte Hobsch (69.). Mit dem Schlusspfiff durch Konrad Oldhafer gewann der Gastgeber gegen den SV Werder Bremen II.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Dem VfB Lübeck ist der Platz an der Sonne aktuell nicht zu nehmen. Gegen Werder verbuchte man bereits den zehnten Saisonsieg. Wer Lübeck besiegen will, muss vor allem ein Rezept finden, die Hintermannschaft in Bedrängnis zu bringen. Erst zwölf Gegentreffer kassierte der VfB Lübeck. Nur zweimal gab sich Lübeck bisher geschlagen. Der VfB Lübeck erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien zwölf Zähler.

Der SVW belegt momentan mit 21 Punkten den sechsten Tabellenplatz, das Torverhältnis ist mit 21:21 ausgeglichen. Sechs Siege, drei Remis und vier Niederlagen haben die Gäste momentan auf dem Konto. Die Lage des SV Werder Bremen II bleibt angespannt. Gegen Lübeck musste man zum zweiten Mal in Folge die Punkte abgeben. Für den VfB Lübeck steht als Nächstes ein Gastspiel auf dem Programm. Es geht gegen FC Eintracht Norderstedt (Sonntag, 14:00 Uhr). Am 18.10.2019 reist Werder zur nächsten Partie zur SpVgg Drochtersen/Assel.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal