Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

SV Bergstedt gegen FTSV Altenwerder: Bergstedt beendet Negativserie

Hansa  

Bergstedt beendet Negativserie

06.10.2019, 17:57 Uhr | Sportplatz Media

SV Bergstedt gegen FTSV Altenwerder: Bergstedt beendet Negativserie. Bergstedt beendet Negativserie (Quelle: Sportplatz Media)

Hansa: SV Bergstedt – FTSV Altenwerder 4:1 (2:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Der FTSV Altenwerder steckte gegen den SV Bergstedt eine deutliche 1:4-Niederlage ein. Was viele voraussagten, trat letztlich auch ein: Bergstedt wurde der Favoritenrolle gerecht. Nils Burmann trug sich in der 21. Spielminute in die Torschützenliste ein. Gary Jan Hillen beförderte das Leder zum 2:0 des SVB über die Linie (33.). Mit der Führung für das Heimteam ging es in die Kabine. In der Halbzeit nahm Altenwerder gleich zwei Wechsel vor. Fortan standen Eugen Götz und Anton Lasko für Rouven Senger und Anton Krauter auf dem Platz. Das 1:2 des Tabellenletzten bejubelte Vladimir Jauk (54.). Der SV Bergstedt stellte in der 63. Minute personell um: Denis David Ismailovic ersetzte Nikolaos Christodoulos und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. In der 68. Minute brachte Ismailovic das Netz für Bergstedt zum Zappeln. Der FTSV tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Motiejus Zibuda ersetzte Ole-Christian Lüben (73.). Mit dem 4:1 sicherte Burmann dem SVB nicht nur den Sieg, sondern erzielte auch seinen zweiten Tagestreffer (83.). Mit dem Schlusspfiff durch Michael Ehrenfort gewann der SV Bergstedt gegen den FTSV Altenwerder.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Bergstedt muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2,45 Gegentreffer pro Spiel. Das Ergebnis hatte Auswirkungen auf die Tabelle, in der der SVB auf den 14. Rang kletterte. Der SV Bergstedt bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt drei Siege, zwei Unentschieden und sechs Pleiten. Nach vier sieglosen Spielen ist Bergstedt wieder in der Erfolgsspur.

Die deutliche Niederlage verschärft die Situation der Gäste immens. Insbesondere an vorderster Front liegt beim FTSV das Problem. Erst 15 Treffer markierte der FTSV Altenwerder – kein Team der Hansa ist schlechter. Nächster Prüfstein für den SVB ist auf gegnerischer Anlage der VfL Lohbrügge (Samstag, 14:00 Uhr). Einen Tag später misst sich der FTSV Altenwerder mit Rahlstedter SC.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal