Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

KSV Holstein Kiel II gegen TSV Havelse: Havelse sichert sich einen Zähler

Regionalliga Nord  

Havelse sichert sich einen Zähler

13.10.2019, 17:25 Uhr | Sportplatz Media

KSV Holstein Kiel II gegen TSV Havelse: Havelse sichert sich einen Zähler. Havelse sichert sich einen Zähler (Quelle: Sportplatz Media)

Regionalliga Nord: KSV Holstein Kiel II – TSV Havelse 0:0 (0:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Die Zweitvertretung der KSV Holstein Kiel ist nicht über ein torloses Unentschieden gegen den TSV Havelse hinausgekommen. Die Vorzeichen hatten auf Sieg zugunsten von Holstein Kiel II gestanden. Die 90 Minuten zeigten jedoch, dass die KSV der Favoritenrolle nicht gerecht wurde.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Im ersten Durchgang tasteten sich die beiden Mannschaft lediglich ab, Tore gab es nicht zu verzeichnen. Bei Havelse kam zu Beginn der zweiten Hälfte Torben Engelking für David Lucic in die Partie. Die KSV Holstein Kiel II stellte in der 76. Minute personell um: Jan Matti Seidel ersetzte Mats Facklam und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Der TSV Havelse nahm in der 81. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Julian Rufidis für Vico Meien vom Platz ging. Auch nach Wiederanpfiff tat sich nichts Entscheidendes auf dem Feld, sodass es schlussendlich hieß: Tore Fehlanzeige!

Sicherlich ist das Ergebnis für Holstein Kiel II nicht zufriedenstellend. Aber zumindest verteidigte man den vierten Rang. Der Angriff der Gastgeber wusste bisher durchaus zu überzeugen und schlug schon 29-mal zu. Die KSV verbuchte insgesamt acht Siege, zwei Remis und drei Niederlagen. Die KSV Holstein Kiel II befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen zehn Punkte.

Havelse holte auswärts bisher nur zehn Zähler. Der Gast bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz zehn. Fünf Siege, drei Remis und sechs Niederlagen hat der TSV Havelse derzeit auf dem Konto. Die letzten Auftritte von Havelse waren nicht von Erfolg gekrönt, sodass auch nur eines der letzten fünf Spiele gewonnen wurde.

Vor heimischem Publikum trifft Holstein Kiel II am nächsten Sonntag auf die Reserve der VfL Wolfsburg, während der TSV Havelse am selben Tag den VfB Lübeck in Empfang nimmt.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal