Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Concordia Hamburg gegen SV Curslack-Neuengamme: Negativserie von Curslack-Neuengamme hält weiter an

Oberliga Hamburg  

Negativserie von Curslack-Neuengamme hält weiter an

13.10.2019, 18:26 Uhr | Sportplatz Media

Concordia Hamburg gegen SV Curslack-Neuengamme: Negativserie von Curslack-Neuengamme hält weiter an. Negativserie von Curslack-Neuengamme hält weiter an (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Hamburg: Concordia Hamburg – SV Curslack-Neuengamme 2:0 (2:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Das Auswärtsspiel des SV Curslack-Neuengamme endete erfolglos. Gegen Concordia Hamburg gab es nichts zu holen. Der Gastgeber gewann die Partie mit 2:0. Auf dem Papier ging Concordia als Favorit ins Spiel gegen Curslack-Neuengamme – der Verlauf der 90 Minuten zeigte, weshalb dem so war.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Umut Kocin brachte Cordi in der 28. Spielminute in Führung. Wenige Momente vor dem Seitenwechsel war Jan Novotny mit dem 2:0 für Concordia Hamburg zur Stelle (45.). Mit der Führung für Concordia ging es in die Kabine. In der 64. Minute wechselte der SVCN Mike Beldzik für Moritz Kühn ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Cordi nahm in der 70. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Bazier Sharifi für Bilael-Pascal El-Nemr vom Platz ging. Den Grundstein für den Sieg über den SV Curslack-Neuengamme legte Concordia Hamburg bereits in Halbzeit eins. Da in Durchgang zwei keine weiteren Treffer mehr fielen, war der Pausenstand am Ende auch das Endergebnis.

Der Sieg über Curslack-Neuengamme, bei dem man ohne Gegentreffer blieb, lässt Concordia von Höherem träumen. Mit sechs Siegen und sechs Niederlagen weist Cordi eine ausgeglichene Bilanz vor. Folgerichtig steht Concordia Hamburg im Mittelfeld der Tabelle.

Der SVCN muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2,45 Gegentreffer pro Spiel. Die Gäste holten auswärts bisher nur vier Zähler. Durch diese Niederlage fällt der SV Curslack-Neuengamme in der Tabelle auf Platz 14 zurück. Nun musste sich Curslack-Neuengamme schon sechsmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die zwei Siege und drei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Nach dem vierten Spiel in Folge ohne Dreier wird der SVCN nach unten durchgereicht.

Am kommenden Freitag tritt Concordia beim Hamburger SV III an, während der SV Curslack-Neuengamme einen Tag später den TSV Buchholz empfängt.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal