Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

SC Condor gegen Dersimspor Hamburg: Drechsler schießt Condor ab

Hansa  

Drechsler schießt Condor ab

13.10.2019, 18:27 Uhr | Sportplatz Media

SC Condor gegen Dersimspor Hamburg: Drechsler schießt Condor ab. Drechsler schießt Condor ab (Quelle: Sportplatz Media)

Hansa: SC Condor – Dersimspor Hamburg 1:5 (1:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Für den SC Condor gab es in der Heimpartie gegen Dersimspor Hamburg, an deren Ende eine 1:5-Niederlage stand, nichts zu holen.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Für das erste Tor sorgte Kayahan Demirtag. In der achten Minute traf der Spieler von Condor ins Schwarze. In der 21. Minute verwandelte Elias Sawicki dann einen Elfmeter für Dersimspor zum 1:1. Zum Seitenwechsel hatte keine Mannschaft die Oberhand gewonnen. Unentschieden lautete der Zwischenstand. Justin Peter Drechsler sorgte mit einem lupenreinen Hattrick für das 4:1 (48./66./79.) aus der Perspektive von Dersimspor Hamburg. Die Gäste wechselten einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Onur Capan kam für Fahamoudini Kolou (55.). Der SCC nahm in der 55. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Maximilian Andre Kochsiek für Luis Honig vom Platz ging. Drechsler führte sein Team heute beinahe im Alleingang zum Erfolg: Mit dem 5:1 war er schon das vierte Mal an diesem Tag erfolgreich (80.). Die 1:5-Heimniederlage des SC Condor war Realität, als Schiedsrichter Kevin Klüver die Partie letztendlich abpfiff.

Bei der Heimmannschaft präsentierte sich die Abwehr angesichts 32 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (29). Mit 19 ergatterten Punkten steht Condor auf Tabellenplatz sieben. Der SCC verbuchte insgesamt sechs Siege, ein Remis und fünf Niederlagen. Dersimspor hat die Krise des SC Condor verschärft. Condor musste bereits den dritten Fehlschlag in Folge in Kauf nehmen.

Dersimspor Hamburg muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2,17 Gegentreffer pro Spiel. Für Dersimspor ging es nach dem Erfolg in der Tabelle weder nach oben noch nach unten. Mit fünf Siegen und fünf Niederlagen weist Dersimspor Hamburg eine ausgeglichene Bilanz vor. Folgerichtig steht Dersimspor im Mittelfeld der Tabelle.

Der SCC ist am Freitag auf Stippvisite beim Oststeinbeker SV. Für Dersimspor Hamburg steht als Nächstes ein Gastspiel auf dem Programm. Es geht gegen den ASV Hamburg (Sonntag, 15:00 Uhr).

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal