Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

TuS Berne gegen SV Altengamme: Altengamme spielt bei Berne groß auf

Hansa  

Altengamme spielt bei Berne groß auf

13.10.2019, 18:27 Uhr | Sportplatz Media

TuS Berne gegen SV Altengamme: Altengamme spielt bei Berne groß auf. Altengamme spielt bei Berne groß auf (Quelle: Sportplatz Media)

Hansa: TuS Berne – SV Altengamme 2:5 (2:3) (Quelle: Sportplatz Media)

Erfolgreich brachte der SV Altengamme den Auswärtstermin beim TuS Berne über die Bühne und gewann das Match mit 5:2. Ausgangslage? Vorab klar zugunsten von Altengamme. Und nach den 90 Minuten? Hat sich die Sichtweise bekräftigt.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Finn Alexander Braatz brachte Berne in der 16. Minute in Front. Mit einem schnellen Doppelpack (18./22.) zum 2:1 schockte Sandro Schraub die Gastgeber und drehte das Spiel. Bevor es in die Pause ging, hatte Marco Theis noch das 2:2 des TuS parat (40.). Vor dem Seitenwechsel sorgte Philipp Heitmann mit seinem Treffer für eine kalte Dusche für den TuS Berne. Zur Pause war der SVA im Fahrwasser und verbuchte eine knappe Führung. Der Gast kam mit einer geänderten Formation aus der Kabine zurück: Kevin Herzberg war für Sebastian Pietsch zur Stelle. Berne stellte in der 56. Minute personell um: Anton Hein ersetzte Dennis Arhin Baffour und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Für den nächsten Erfolgsmoment des SV Altengamme sorgte Heitmann (69.), ehe Rene Johannsen das 5:2 markierte (80.). Der TuS nahm in der 70. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Luis Simon Hoefert für Simon Marklin vom Platz ging. Am Ende hieß es für Altengamme: drei Punkte auf des Gegners Platz durch einen Auswärtserfolg beim TuS Berne.

Berne stellt die anfälligste Defensive der Hansa und hat bereits 45 Gegentreffer kassiert. Die Abstiegssorgen des TuS sind nach der klaren Niederlage größer geworden. Mit nun schon sieben Niederlagen, aber nur vier Siegen und einem Unentschieden sind die Aussichten des TuS Berne alles andere als positiv. Berne überließ den Gegnern in den letzten fünf Spielen jede Menge Punkte und sicherte sich nur einen Sieg.

Durch die drei Punkte verbesserte sich der SVA im Tableau auf die dritte Position. Die Saison des SV Altengamme verläuft weiterhin positiv, was die Gesamtbilanz von sieben Siegen, zwei Remis und nur drei Niederlagen klar belegt. Zuletzt lief es erfreulich für Altengamme, was zwölf Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

Der TuS stellt sich am Sonntag (15:00 Uhr) beim SV Bergstedt vor, einen Tag vorher und zur selben Zeit empfängt der SV Altengamme den Düneberger SV.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal