Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Hamburger SV III gegen Concordia Hamburg: HSV III beendet die Sieglos-Serie

Oberliga Hamburg  

HSV III beendet die Sieglos-Serie

18.10.2019, 23:25 Uhr | Sportplatz Media

Hamburger SV III gegen Concordia Hamburg: HSV III beendet die Sieglos-Serie. HSV III beendet die Sieglos-Serie (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Hamburg: Hamburger SV III – Concordia Hamburg 4:3 (2:2) (Quelle: Sportplatz Media)

Der Hamburger SV III und Concordia Hamburg lieferten sich ein wahres Torfestival, das schließlich mit 4:3 endete. Beobachter hatten beiden Mannschaften im Vorfeld gleich gute Siegchancen eingeräumt – doch nur eine wusste sich knapp durchzusetzen.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Mit einem schnellen Doppelpack (20./22.) zum 2:0 schockte Sepehr Nikroo Concordia. Bilael-Pascal El-Nemr schlug doppelt zu und glich damit für die Gäste aus (42./44.). Zum Seitenwechsel hatte keine Mannschaft die Oberhand gewonnen. Unentschieden lautete der Zwischenstand. Marcell Jansen ließ sich in der 55. Minute nicht zweimal bitten und verwertete zum 3:2 für den HSV III. In der 65. Minute stellte Cordi personell um: Per Doppelwechsel kamen Sascha Enrico de la Cuesta Seco und Chris Niklas Heuermann auf den Platz und ersetzten Tom Bober und Berkant Aydin. Bazier Sharifi schoss für Concordia Hamburg in der 70. Minute das dritte Tor. In der 77. Minute wechselte Concordia Michel Frank Hans Dieter Netzbandt für El-Nemr ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Der Hamburger SV III nahm in der 77. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Jeonghoon Ahn für Marko Augustinovic vom Platz ging. Kurz vor Ultimo war noch Dominik Jordan zur Stelle und zeichnete für das vierte Tor der Heimmannschaft verantwortlich (81.). Mit dem Schlusspfiff durch Referee Fabian Porsch siegte der HSV III gegen Cordi.

Beim Hamburger SV III präsentierte sich die Abwehr angesichts 30 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (32). Der HSV III ist nach diesem Triumph bis auf Weiteres auf die neunte Position vorgerückt. Der Hamburger SV III verbuchte insgesamt fünf Siege, zwei Remis und sechs Niederlagen. Nach fünf sieglosen Spielen ist der HSV III wieder in der Erfolgsspur.

Concordia Hamburg holte auswärts bisher nur sechs Zähler. Concordia belegt momentan mit 18 Punkten den achten Tabellenplatz, das Torverhältnis ist mit 25:25 ausgeglichen. In dieser Saison sammelte Cordi bisher sechs Siege und kassierte sieben Niederlagen. Die letzten Auftritte von Concordia Hamburg waren nicht von Erfolg gekrönt, sodass auch nur eines der letzten fünf Spiele gewonnen wurde.

Der Hamburger SV III tritt am kommenden Sonntag beim TSV Buchholz an, Concordia empfängt am selben Tag den TuS Osdorf.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal