Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Inter Eidelstedt gegen SC Nienstedten: Inter rückt auf Platz 13 vor

Hammonia  

Inter rückt auf Platz 13 vor

20.10.2019, 17:56 Uhr | Sportplatz Media

Inter Eidelstedt gegen SC Nienstedten: Inter rückt auf Platz 13 vor. Inter rückt auf Platz 13 vor (Quelle: Sportplatz Media)

Hammonia: Inter Eidelstedt – SC Nienstedten 3:2 (2:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Mit einem knappen 3:2 endete das Match zwischen Inter Eidelstedt und dem SC Nienstedten an diesem 13. Spieltag. Auf dem Papier hatte sich ein enges Match bereits abgezeichnet. Beim Blick auf das knappe Endergebnis wurde diese Erwartung letztlich bestätigt.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Jakob Drinkuth versenkte die Kugel zum 1:0 (16.). Die passende Antwort hatte Baran Gökalp parat, als er in der 21. Minute zum Ausgleich traf. Bei Nienstedten kam Alfa Zazi Saibou für Filip-Andre Barbarez ins Spiel und sollte fortan für neue Impulse sorgen (28.). Das letzte Tor der turbulenten Startphase markierte Gökhan Ariduru in der 29. Minute. Zur Pause wusste Inter eine hauchdünne Führung auf der Habenseite. Der SCN wechselte für den zweiten Durchgang: Prince Alpheo Diego spielte für Jan Jendrny weiter. Die Gäste stellten in der 65. Minute personell um: Malte Seemann ersetzte Yannick Reutter und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Inter Eidelstedt nahm in der 80. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Ulas Tunc für Mehmet Gür vom Platz ging. In der 87. Minute erzielte Alper Mancar das 3:1 für das Heimteam. In der Nachspielzeit (91.) gelang Saibou der Anschlusstreffer für den SC Nienstedten. Am Ende verbuchte Inter gegen Nienstedten die maximale Punkteausbeute.

Inter Eidelstedt muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2,54 Gegentreffer pro Spiel. Mit drei Punkten im Gepäck verließ Inter die Abstiegsplätze und belegt jetzt den 13. Tabellenplatz. Inter Eidelstedt bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt drei Siege, zwei Unentschieden und acht Pleiten. Die letzten Resultate von Inter konnten sich sehen lassen – neun Punkte aus fünf Partien.

Der SCN holte auswärts bisher nur acht Zähler. Trotz der Schlappe behält der SC Nienstedten den achten Tabellenplatz bei. Vier Siege, drei Remis und sechs Niederlagen hat Nienstedten derzeit auf dem Konto. Die Form der letzten fünf Spiele ließ zu wünschen übrig, sodass der SCN in dieser Zeit nur einmal gewann.

Nächster Prüfstein für Inter Eidelstedt ist auf gegnerischer Anlage die SV Halstenbek-Rellingen (Sonntag, 14:00 Uhr). Der SC Nienstedten misst sich am gleichen Tag mit dem Harburger TB.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal