Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

ASV Hamburg gegen Dersimspor Hamburg: Appiah belohnt ASV – und schockt Dersimspor

Hansa  

Appiah belohnt ASV – und schockt Dersimspor

20.10.2019, 17:56 Uhr | Sportplatz Media

ASV Hamburg gegen Dersimspor Hamburg: Appiah belohnt ASV – und schockt Dersimspor. Appiah belohnt ASV – und schockt Dersimspor (Quelle: Sportplatz Media)

Hansa: ASV Hamburg – Dersimspor Hamburg 3:2 (2:2) (Quelle: Sportplatz Media)

Der ASV Hamburg verbuchte einen 3:2-Arbeitssieg gegen Dersimspor Hamburg. Dersimspor erlitt gegen den ASV erwartungsgemäß eine Niederlage.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Der ASV Hamburg legte los wie die Feuerwehr und ließ durch einen Doppelschlag von Timo Aschenbrenner aufhorchen (1./15.). Eigentor in der 17. Minute: Pechvogel Shahin Ahmadi beförderte den Ball ins eigene Tor und brachte damit Dersimspor Hamburg den 1:2-Anschluss. Tom Lucas Sethmacher glich nur wenig später für die Gäste aus (22.). Eine Aussage darüber, wer am Ende die Nase vorn haben würde, war nach dem Abpfiff der ersten Halbzeit noch nicht zu treffen. Es ging mit einem Gleichstand in die Kabinen. Der ASV wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Argetim Kaba kam für Ahmad Daoud Raji (74.). Das Heimteam tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Farhad Atai ersetzte Alesson Fernandes Arguelho (75.). Mike Appiah stellte für den ASV Hamburg im Schlussakt den Führungstreffer sicher (86.). Mit dem Schlusspfiff durch Referee Björn Krüger siegte der ASV gegen Dersimspor.

Nach 13 Spieltagen und nur zwei Niederlagen stehen für den ASV Hamburg 29 Zähler zu Buche. Offensiv konnte dem ASV in der Hansa kaum jemand das Wasser reichen, was die 42 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. Die letzten Resultate des ASV Hamburg konnten sich sehen lassen – zwölf Punkte aus fünf Partien.

Mit 17 Punkten auf der Habenseite steht Dersimspor Hamburg derzeit auf dem neunten Rang. Fünf Siege, zwei Remis und sechs Niederlagen hat Dersimspor momentan auf dem Konto.

Weiter geht es für den ASV am kommenden Sonntag daheim gegen den FTSV Altenwerder. Für Dersimspor Hamburg steht am gleichen Tag ein Duell mit dem Oststeinbeker SV an.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal