Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

SV Bergstedt gegen TuS Berne: Erneuter Patzer von Berne

Hansa  

Erneuter Patzer von Berne

20.10.2019, 18:27 Uhr | Sportplatz Media

SV Bergstedt gegen TuS Berne: Erneuter Patzer von Berne. Erneuter Patzer von Berne (Quelle: Sportplatz Media)

Hansa: SV Bergstedt – TuS Berne 3:0 (0:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Mit einer 0:3-Niederlage im Gepäck ging es für den TuS Berne vom Auswärtsmatch beim SV Bergstedt in Richtung Heimat. Eine Begegnung auf Augenhöhe? Mitnichten! Im Duell zweier vermeintlich ebenbürtiger Teams holte Bergstedt den maximalen Ertrag.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Nach den ersten 45 Minuten ging es für die Heimmannschaft und Berne ohne Torerfolg in die Kabinen. Der SVB ging durch Nils Burmann in der 51. Minute in Führung. In der 60. Minute stellte der TuS personell um: Per Doppelwechsel kamen Anton Hein und Luis Simon Hoefert auf den Platz und ersetzten Simon Marklin und Seyyid Ali Achour Hocine. Der Gast wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Lars Richter kam für Kai Surek (65.). Der SV Bergstedt nahm in der 67. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Denis David Ismailovic für Nikolaos Christodoulos vom Platz ging. Für das 2:0 von Bergstedt zeichnete Sven Oldendorf verantwortlich (79.). Gary Jan Hillen besorgte in der Schlussphase schließlich den dritten Treffer für den SVB (88.). Am Schluss fuhr der SV Bergstedt gegen den TuS Berne auf eigenem Platz einen 3:0-Sieg ein.

Mit dem Dreier sprang Bergstedt auf den elften Platz der Hansa.

Berne holte auswärts bisher nur vier Zähler. Die deutliche Niederlage verschärft die Situation des TuS immens. In der Defensive drückt der Schuh beim TuS Berne, was in den 48 kassierten Treffern zum Ausdruck kommt. Der Negativtrend der vergangenen Spiele hat sich für Berne auch auf die Situation im Klassement ausgewirkt. Gegenwärtig findet sich der TuS auf Rang 13 wieder.

Nach der klaren Niederlage gegen den SVB ist der TuS Berne weiter das defensivschwächste Team der Hansa. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher vier Siege ein.

Am kommenden Sonntag trifft der SV Bergstedt auf den Düneberger SV, Berne spielt am selben Tag gegen Rahlstedter SC.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal