Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

SV Rugenbergen gegen SV Curslack-Neuengamme: Rogge trifft zum Remis

Oberliga Hamburg  

Rogge trifft zum Remis

28.10.2019, 11:58 Uhr | Sportplatz Media

SV Rugenbergen gegen SV Curslack-Neuengamme: Rogge trifft zum Remis. Rogge trifft zum Remis (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Hamburg: SV Rugenbergen – SV Curslack-Neuengamme 1:1 (1:0) (Quelle: Sportplatz Media)

In der Begegnung SV Rugenbergen gegen den SV Curslack-Neuengamme trennten sich die beiden Kontrahenten mit einem 1:1-Unentschieden. Bereits im Vorfeld hatte einiges für ein Aufeinandertreffen zweier ebenbürtiger Teams gesprochen. Das Endergebnis bestätigte schließlich diese Einschätzung.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Während einige mit ihren Gedanken bereits in der Pause waren, nutzte Kilian Utcke seine Chance und schoss das 1:0 (42.) für den SV Rugenbergen. Ein Tor auf Seiten der Gastgeber machte zur Pause den Unterschied zwischen den beiden Mannschaften aus. Anstelle von Marvin Schalitz war nach Wiederbeginn Sebastian Spiewak für Curslack-Neuengamme im Spiel. Florian Rogge war es, der in der 56. Minute das Spielgerät im Gehäuse von Rugenbergen unterbrachte. In der 63. Minute wechselte der SVCN Mike Beldzik für Yanneck Schlufter ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Der SVR tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Edouard Philippe Mesenholl ersetzte Patrick Hoppe (65.). Letzten Endes gewann niemand die Oberhand, sodass sich der SV Rugenbergen und der SV Curslack-Neuengamme die Punkte teilten.

Rugenbergen muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2,86 Gegentreffer pro Spiel. Zu mehr als Platz 14 reicht die Bilanz des SVR derzeit nicht. Mit erschreckenden 40 Gegentoren stellt der SV Rugenbergen die schlechteste Abwehr der Liga. Vier Siege, ein Remis und neun Niederlagen hat Rugenbergen derzeit auf dem Konto.

Curslack-Neuengamme holte auswärts bisher nur fünf Zähler. Mit 13 gesammelten Zählern hat der Gast den 13. Platz im Klassement inne. Drei Siege, vier Remis und sechs Niederlagen hat der SVCN momentan auf dem Konto. Der SV Curslack-Neuengamme ließ in den letzten fünf Spielen einiges vermissen und sicherte sich nur einmal die Maximalausbeute.

Am kommenden Donnerstag trifft der SVR auf den TSV Sasel (14:00 Uhr), Curslack-Neuengamme reist tags zuvor zum TuS Osdorf (19:30 Uhr).

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal