Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

TuS Dassendorf gegen Concordia Hamburg: Concordia verlangt Dassendorf alles ab

Oberliga Hamburg  

Concordia verlangt Dassendorf alles ab

03.11.2019, 17:26 Uhr | Sportplatz Media

TuS Dassendorf gegen Concordia Hamburg: Concordia verlangt Dassendorf alles ab. Concordia verlangt Dassendorf alles ab (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Hamburg: TuS Dassendorf – Concordia Hamburg 2:1 (0:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Ein Tor machte den Unterschied in der Begegnung vom TuS Dassendorf und Concordia Hamburg, die mit 2:1 endete. Concordia erlitt gegen Dassendorf erwartungsgemäß eine Niederlage.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Umut Kocin schoss in der 25. Minute vom Elfmeterpunkt das erste Tor des Spiels für Cordi. Zur Pause war der Gast im Fahrwasser und verbuchte eine knappe Führung. Minou-Claude-Exauce Tsimba-Eggers ersetzte zu Beginn der zweiten Halbzeit bei Concordia Hamburg Sulieman Omar. Beide sind für die gleiche Position nominiert. In der 68. Minute wechselte der TuS Dassendorf Henrik Dettmann für Mark Hinze ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Concordia nahm in der 69. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Michel Frank Hans Dieter Netzbandt für Chris Niklas Heuermann vom Platz ging. Cordi musste den Treffer von Sven Möller zum 1:1 hinnehmen (79.). Zum Mann des Spiels avancierte Kristof Kurczynski, der für Dassendorf in der Schlussphase den Führungstreffer markierte (89.). Am Schluss schlug der TuS Dassendorf Concordia Hamburg mit 2:1.

Dassendorf führt das Feld nach diesem Erfolg weiter an. Prunkstück der Gastgeber ist die Defensivabteilung, die im bisherigen Saisonverlauf erst zwölf Gegentreffer kassierte – Liga-Bestwert. Der TuS Dassendorf ist noch ungeschlagen. Es stehen mittlerweile 14 Siege und zwei Unentschieden zu Buche. In den letzten fünf Spielen ließ sich Dassendorf selten stoppen, vier Siege und ein Remis stehen in der jüngsten Bilanz.

Concordia holte auswärts bisher nur sechs Zähler. Cordi machte im Klassement Boden gut und steht nun auf Rang acht.

Der TuS Dassendorf tritt am kommenden Sonntag beim TSV Buchholz an, Concordia Hamburg empfängt am selben Tag Hamm United FC.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal