Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Heider SV gegen Hamburger SV II: HSV gastiert bei Heide zum Rückrundenstart

Regionalliga Nord  

HSV gastiert bei Heide zum Rückrundenstart

07.11.2019, 14:26 Uhr | Sportplatz Media

Heider SV gegen Hamburger SV II: HSV gastiert bei Heide zum Rückrundenstart. HSV gastiert bei Heide zum Rückrundenstart (Quelle: Sportplatz Media)

Regionalliga Nord: Heider SV – Hamburger SV II (Samstag 14:00 Uhr) (Quelle: Sportplatz Media)

Am Samstag trifft der Heider SV auf die Reserve des HSV. Anstoß ist um 14:00 Uhr. Auf heimischem Terrain blieb Heide am vorigen Samstag aufgrund der 0:3-Pleite gegen den VfB Oldenburg ohne Punkte. Das letzte Ligaspiel endete für den Hamburger SV II mit einem Teilerfolg. 1:1 hieß es am Ende gegen den FC St. Pauli II. Das Hinspiel hatte der HSV deutlich mit 5:1 gewonnen.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Daheim hat der Heider SV die Form noch nicht gefunden: Die sieben Punkte aus neun Partien sind eine verbesserungswürdige Bilanz. Die Heimmannschaft bekleidet mit zwölf Zählern Tabellenposition 17. Die Durchlässigkeit im Abwehrspiel von Heide ist deutlich zu hoch. 45 Gegentreffer – kein Team der Regionalliga Nord fing sich bislang mehr Tore ein. Bislang fuhr der Heider SV drei Siege, drei Remis sowie zehn Niederlagen ein. In den letzten fünf Spielen schaffte Heide lediglich einen Sieg.

Der Hamburger SV II holte auswärts bisher nur acht Zähler. Mit 21 gesammelten Zählern haben die Gäste den zwölften Platz im Klassement inne. Der HSV förderte aus den bisherigen Spielen sechs Siege, drei Remis und sechs Pleiten zutage. Der Hamburger SV II ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matches zehn Punkte.

Von der Offensive des HSV geht immense Gefahr aus. Mehr als zweimal pro Partie befördert der Angriff den Ball im Schnitt über die Linie.

Aufgrund der Tabellensituation und der aktuellen Formkurve geht der HSV als Favorit ins Rennen. Der Heider SV muss alles in die Waagschale werfen, um gegen den Hamburger SV II zu bestehen.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal