Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

SV Nettelnburg/Allermöhe gegen Oststeinbeker SV: Remis zwischen SVNA und Oststeinbek

Hansa  

Remis zwischen SVNA und Oststeinbek

08.11.2019, 22:26 Uhr | Sportplatz Media

SV Nettelnburg/Allermöhe gegen Oststeinbeker SV: Remis zwischen SVNA und Oststeinbek. Remis zwischen SVNA und Oststeinbek (Quelle: Sportplatz Media)

Hansa: SV Nettelnburg/Allermöhe – Oststeinbeker SV 1:1 (1:1) (Quelle: Sportplatz Media)

In der Begegnung SV Nettelnburg/Allermöhe gegen den Oststeinbeker SV trennten sich die beiden Kontrahenten mit einem 1:1-Unentschieden. Wer vor dem Anpfiff ein Match auf Augenhöhe erwartet hatte, fühlte sich durch den Ausgang der Partie bestätigt. Im Hinspiel hatte Oststeinbek mit einem 3:1 die Punkte daheim behalten.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Philip Stefaniuk brachte die Gäste in der siebten Minute ins Hintertreffen. Dem OSV gelang mithilfe des SV Nettelnburg/Allermöhe der Ausgleich, als Mert Ali Altun das Leder in das eigene Tor lenkte (22.). Eine Aussage darüber, wer am Ende die Nase vorn haben würde, war nach dem Abpfiff der ersten Halbzeit noch nicht zu treffen. Es ging mit einem Gleichstand in die Kabinen. Nominell gleich positioniert ersetzte Nicklas Frers Bilal Kondo im zweiten Durchgang beim Oststeinbeker SV (46.). Der SVNA nahm in der 63. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Nathamiel Schade für Rene Seibert vom Platz ging. Als Referee Alexander Nehls das Spiel beendete, blieb der folgende Eindruck: Einen offenen Schlagabtausch lieferten sich beide Teams nach dem Seitenwechsel wahrlich nicht, sodass es am Ende beim Unentschieden blieb.

Der SV Nettelnburg/Allermöhe besetzt momentan mit 17 Punkten den 13. Tabellenplatz, das Torverhältnis ist mit 30:30 ausgeglichen. Aus den vergangenen fünf Partien verbuchte das Heimteam nur vier Zähler.

Oststeinbek holte auswärts bisher nur acht Zähler. Der OSV bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz acht. Drei Unentschieden und zwei Niederlagen aus den letzten fünf Spielen: Der Oststeinbeker SV kann einfach nicht gewinnen.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher fünf Siege ein.

Als Nächstes steht für den SVNA eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag (15:00 Uhr) geht es gegen den ASV Hamburg. Oststeinbek tritt bereits zwei Tage vorher gegen den FC Voran Ohe an.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: