Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

KSV Holstein Kiel II gegen BSV Rehden: Rehden demontiert Holstein Kiel II

Regionalliga Nord  

Rehden demontiert Holstein Kiel II

10.11.2019, 17:25 Uhr | Sportplatz Media

KSV Holstein Kiel II gegen BSV Rehden: Rehden demontiert Holstein Kiel II. Rehden demontiert Holstein Kiel II (Quelle: Sportplatz Media)

Regionalliga Nord: KSV Holstein Kiel II – BSV Rehden 1:5 (0:3) (Quelle: Sportplatz Media)

Für die Zweitvertretung der KSV gab es in der Heimpartie gegen Rehden, an deren Ende eine 1:5-Niederlage stand, nichts zu holen. Die KSV Holstein Kiel II hatte im nahezu ausgeglichenen Hinspiel mit 1:0 knapp die Nase vorn gehabt.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Addy Waku Menga besorgte vor 250 Zuschauern das 1:0 für den BSV. Josip Tomic schoss die Kugel zum 2:0 für den Gast über die Linie (23.). In der 35. Minute wechselte der BSV Rehden Miroslav Kovacevic für Marco Kaffenberger ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Kamer Krasniqi verwandelte in der 42. Minute einen Elfmeter und baute den Vorsprung von Rehden auf 3:0 aus. Zu Beginn des zweiten Durchgangs ging bei Holstein Kiel II Mats Facklam für Julius Rainer Alt zu Werke, beide sind für die gleiche Position nominiert. Mit einer deutlichen Führung des BSV ging es in die Halbzeitpause. Der BSV Rehden tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Tomislav Ivicic ersetzte Bocar Djumo (59.). In der 69. Minute legte Tomic zum 4:0 zugunsten von Rehden nach. Vom Elfmeterpunkt erzielte Facklam den Ehrentreffer für die KSV (81.). Ivicic gelang in den Schlussminuten noch ein weiterer Treffer für den BSV (84.). Ein starker Auftritt ermöglichte dem BSV Rehden am Sonntag einen ungefährdeten Erfolg gegen die KSV Holstein Kiel II.

Erfolgsgarant für das gute Abschneiden von Rehden ist die funktionierende Defensive, die erst 19 Gegentreffer hinnehmen musste. In den letzten fünf Partien rief der BSV konsequent Leistung ab und holte zwölf Punkte.

Mit diesem Sieg zog der BSV Rehden an Holstein Kiel II vorbei auf Platz vier. Das Heimteam fiel auf die fünfte Tabellenposition. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher neun Siege ein.

Am kommenden Sonntag tritt die KSV beim VfB Oldenburg an, während Rehden einen Tag zuvor die Reserve des VfL Wolfsburg empfängt.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUniceftchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal