Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

HSV Barmbek-Uhlenhorst gegen FC Union Tornesch: Hosseini bestraft Tornesch in der Schlussphase

Oberliga Hamburg  

Hosseini bestraft Tornesch in der Schlussphase

10.11.2019, 19:25 Uhr | Sportplatz Media

HSV Barmbek-Uhlenhorst gegen FC Union Tornesch: Hosseini bestraft Tornesch in der Schlussphase. Hosseini bestraft Tornesch in der Schlussphase (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Hamburg: HSV Barmbek-Uhlenhorst – FC Union Tornesch 2:0 (0:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Für Tornesch gab es in der Partie gegen Barmbek-Uhlenhorst, an deren Ende eine 0:2-Niederlage stand, nichts zu holen. BU war als klarer Favorit ins Spiel gegangen und enttäuschte die eigenen Anhänger nicht.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Treffer bekamen die Zuschauer in Durchgang eins nicht zu sehen. Torlos ging es in die Halbzeit. Anstelle von Jan Eggers war nach Wiederbeginn Philipp Alexander Werning für den FCUT im Spiel. Der Gast stellte in der 54. Minute personell um: Fabian Tiedemann ersetzte Flemming Lüneburg und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Der HSV Barmbek-Uhlenhorst tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Nico Schluchtmann ersetzte Arnold Asenso Hoeling (60.). Samuel Hosseini brach für die Gastgeber den Bann und markierte in der 77. Minute die Führung. Abdel Aziz Hathat machte in der 79. Minute das 2:0 von Barmbek-Uhlenhorst perfekt. Am Ende behielt BU gegen den FC Union Tornesch die Oberhand.

Der HSV Barmbek-Uhlenhorst setzt sich mit dem Dreier im oberen Tabellendrittel fest. Barmbek-Uhlenhorst präsentierte sich im bisherigen Saisonverlauf überaus torhungrig. Bereits 48 geschossene Treffer gehen auf das Konto von BU. Die Saisonbilanz des HSV Barmbek-Uhlenhorst sieht damit weiter sehr positiv aus. Bei elf Siegen und drei Unentschieden büßte Barmbek-Uhlenhorst lediglich drei Niederlagen ein.

Tornesch muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2 Gegentreffer pro Spiel. Der FCUT holte auswärts bisher nur sechs Zähler. Der FC Union Tornesch nimmt mit 17 Punkten den 13. Tabellenplatz ein. Die Offensive von Tornesch strahlte insgesamt zu wenig Gefahr aus, sodass der FCUT bis jetzt erst 21 Treffer erzielte. Vier Siege, fünf Remis und acht Niederlagen hat der FC Union Tornesch momentan auf dem Konto.

Mit 36 Punkten auf der Habenseite herrscht bei BU eitel Sonnenschein. Hingegen ist bei Tornesch nach sechs Spielen ohne Sieg der Wurm drin.

Der HSV Barmbek-Uhlenhorst stellt sich am Samstag (14:00 Uhr) beim SV Curslack-Neuengamme vor, einen Tag später und zur selben Zeit empfängt der FCUT den Niendorfer TSV.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal