Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

TSV Buchholz gegen TuS Dassendorf: Dassendorf unbezwungen

Oberliga Hamburg  

Dassendorf unbezwungen

10.11.2019, 19:25 Uhr | Sportplatz Media

TSV Buchholz gegen TuS Dassendorf: Dassendorf unbezwungen. Dassendorf unbezwungen (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Hamburg: TSV Buchholz – TuS Dassendorf 1:4 (0:2) (Quelle: Sportplatz Media)

Buchholz 08 steckte gegen Dassendorf eine deutliche 1:4-Niederlage ein. Was die Favoritenrolle betrifft, waren sich die Experten vorab einig und wurden in ihrer Einschätzung letztlich auch nicht enttäuscht.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Buchholz geriet schon in der neunten Minute in Rückstand, als Kristof Kurczynski das schnelle 1:0 für den TuS Dassendorf erzielte. Bekim Rinik Carolus erhöhte den Vorsprung von Dassendorf nach 36 Minuten auf 2:0. Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. Der TuS Dassendorf wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Marcel von Walsleben-Schied kam für Kurczynski (58.). In der 60. Minute lenkte Andreas Metzler den Ball zugunsten der Gäste ins eigene Netz. Das 1:3 des TSV Buchholz bejubelte Marc Eisenberg (63.). Das Heimteam tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Dustin Jahn ersetzte Jannik Alexander Thees (63.). Der vierte Streich von Dassendorf war Pascal Nägele vorbehalten (76.). Letztlich fuhr der Tabellenprimus einen souveränen Erfolg ein, dessen Grundstein im ersten Spielabschnitt gelegt worden war.

Buchholz 08 muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 3 Gegentreffer pro Spiel. Die Abstiegssorgen von Buchholz sind nach der klaren Niederlage größer geworden. Die formschwache Abwehr, die bis dato 49 Gegentreffer zuließ, ist ein entscheidender Grund für das schlechte Abschneiden des TSV Buchholz in dieser Saison. Nun musste sich Buchholz 08 schon zehnmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die zwei Siege und vier Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind.

Mit nur 13 Gegentoren hat der TuS Dassendorf die beste Defensive der Oberliga Hamburg. Dassendorf ist noch ungeschlagen. Es stehen mittlerweile 15 Siege und zwei Unentschieden zu Buche.

Buchholz ist nach fünf sieglosen Begegnungen am Stück weiter auf der Erfolgssuche, während der TuS Dassendorf mit insgesamt 47 Punkten in angenehmeren Gefilden heimisch ist.

Nächster Prüfstein für den TSV Buchholz ist auf gegnerischer Anlage Hamm United FC (Freitag, 19:30 Uhr). Einen Tag später misst sich Dassendorf mit dem SV Rugenbergen.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal