Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

VfL Pinneberg gegen SV Halstenbek-Rellingen: Pinneberg kommt nicht aus dem Keller

Hammonia  

Pinneberg kommt nicht aus dem Keller

10.11.2019, 22:25 Uhr | Sportplatz Media

VfL Pinneberg gegen SV Halstenbek-Rellingen: Pinneberg kommt nicht aus dem Keller. Pinneberg kommt nicht aus dem Keller (Quelle: Sportplatz Media)

Hammonia: VfL Pinneberg – SV Halstenbek-Rellingen 1:5 (1:2) (Quelle: Sportplatz Media)

Halstenbek-Rellingen setzte sich standesgemäß gegen Pinneberg mit 5:1 durch. Die SV H-R hatte vorab die besseren Karten. Ausgespielt hatte der Gast alle davon und die Partie erfolgreich beendet. Das Hinspiel war mit einer 0:5-Klatsche für den VfL geendet.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Für das erste Tor sorgte Justus Jürgs. In der dritten Minute traf der Spieler des Heimteams ins Schwarze. Daniel Diaz Alvarez trug sich in der 19. Spielminute in die Torschützenliste ein. Der VfL Pinneberg stellte in der 34. Minute personell um: Özay Alasan ersetzte Tayfun Güngör und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Ehe der Unparteiische die Protagonisten zur Pause bat, traf Ümit Karakaya zum 2:1 zugunsten der SV Halstenbek-Rellingen (45.). Ein Tor auf Seiten von Halstenbek-Rellingen machte zur Pause den Unterschied zwischen den beiden Mannschaften aus. In der Halbzeit nahm die SV H-R gleich zwei Wechsel vor. Fortan standen Enzo Simon und Jannik Arnold für Karakaya und Adrian Ghadimi Nouran auf dem Platz. Pinneberg tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Wojciech Lukasz Krauze ersetzte Alasan (57.). Die nächsten beiden Treffer waren einem Mann vorbehalten: Simon schnürte einen Doppelpack (64./68.), sodass die SV Halstenbek-Rellingen fortan mit 4:1 führte. Indrit Behrami verwandelte in der 81. Minute einen Elfmeter und baute den Vorsprung von Halstenbek-Rellingen auf 5:1 aus. Am Ende punktete die SV H-R dreifach beim VfL.

Mit 49 Gegentreffern hat der VfL Pinneberg schon ein Riesenproblem. Aber nicht das einzige, wenn man dazu noch die Offensive betrachtet. Die Mannschaft erzielte auch nur elf Tore. Das heißt, der Tabellenletzte musste durchschnittlich 3,5 Treffer pro Partie hinnehmen und bejubelte dagegen im Schnitt nicht einmal ein Tor pro Spiel. Die Abstiegssorgen von Pinneberg sind nach der klaren Niederlage größer geworden. Dem VfL muss man vor allem fehlende Durchschlagskraft im Angriff attestieren: Kein Team der Hammonia markierte weniger Treffer als der VfL Pinneberg. Pinneberg kassiert weiterhin fleißig Niederlagen, deren Zahl sich mittlerweile auf zehn summiert. Ansonsten stehen noch zwei Siege und zwei Unentschieden in der Bilanz.

Nach dem klaren Erfolg über den VfL festigt die SV Halstenbek-Rellingen den dritten Tabellenplatz. Erfolgsgarant für das gute Abschneiden von Halstenbek-Rellingen ist die funktionierende Defensive, die erst 13 Gegentreffer hinnehmen musste. Die Saisonbilanz der SV H-R sieht damit weiter sehr positiv aus. Bei zwölf Siegen und zwei Unentschieden büßte die SV Halstenbek-Rellingen lediglich zwei Niederlagen ein.

Der VfL Pinneberg steckt nach fünf Partien ohne Sieg im Schlamassel, während Halstenbek-Rellingen mit aktuell 38 Zählern alle Trümpfe in der Hand hat.

Während Pinneberg am Freitag, den 15.11.2019 (19:30 Uhr) beim SC Hansa 11 gastiert, steht für die SV H-R zwei Tage später (14:00 Uhr) vor heimischer Kulisse ein Schlagabtausch mit Nikola Tesla auf der Agenda.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal