Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

TuS Osdorf gegen Meiendorfer SV: Osdorf gewährt Ehrentreffer

Oberliga Hamburg  

Osdorf gewährt Ehrentreffer

15.11.2019, 22:55 Uhr | Sportplatz Media

TuS Osdorf gegen Meiendorfer SV: Osdorf gewährt Ehrentreffer. Osdorf gewährt Ehrentreffer (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Hamburg: TuS Osdorf – Meiendorfer SV 5:1 (2:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Der Meiendorfer SV blieb gegen den TuS Osdorf chancenlos und kassierte eine herbe 1:5-Klatsche. Wem die Favoritenrolle bei diesem Match zusteht, war vorab klar. Osdorf enttäuschte die Erwartungen nicht.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Ein Doppelpack brachte die Gastgeber in eine komfortable Position: Jeremy Mikel Wachter war gleich zweimal zur Stelle (11./17.). Mit der Führung für das Team von Trainer Philipp Obloch ging es in die Kabine. Mit dem 3:0 von Nico Kukuk für den TuS Osdorf war das Spiel eigentlich schon entschieden (56.). In der 60. Minute stellte Baris Saglam um und schickte in einem Doppelwechsel Leonel Varela Monteiro und Ephrahim Kofi Asante für Yusuf Musbau und Paul-Luca Herrdum auf den Rasen. Osdorf wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Joel David Berthold Yem Bissou Weiß kam für Josep Dilber (61.). Wachter baute den Vorsprung des TuS Osdorf in der 67. Minute aus. Dylan Edward WIlliams, der von der Bank für Andrej Blum kam, sollte für neue Impulse bei Meiendorf sorgen (72.). WIlliams erzielte in der 74. Minute den Ehrentreffer für die Gäste. Osdorf nahm in der 75. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Wachter für Toni Rohrbach vom Platz ging. Rohrbach besorgte in der Schlussphase schließlich den fünften Treffer für den TuS Osdorf (89.). Schlussendlich verbuchte Osdorf gegen den MSV einen überzeugenden Heimerfolg.

Nach dem errungenen Dreier hat der TuS Osdorf Position sieben der Oberliga Hamburg inne. Sieben Siege, fünf Remis und sechs Niederlagen hat Osdorf derzeit auf dem Konto. Durch den klaren Erfolg über den Meiendorfer SV ist der TuS Osdorf weiter im Aufwind.

Die Abstiegssorgen des MSV sind nach der klaren Niederlage größer geworden. Nun musste sich der Meiendorfer SV schon zwölfmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die drei Siege und drei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Der Fünf-Spiele-Trend kommt bei Meiendorf etwas bescheiden daher. Lediglich vier Punkte ergatterte der MSV.

Osdorf erwartet am Freitag den FC Teutonia 05. Der Meiendorfer SV ist am kommenden Sonntag zu Gast beim TuS Dassendorf.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal